Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Platin 950: Die hohe Reinheit macht es so kostbar / Wissenswertes über das seltenste aller Edelmetalle

05.05.2006


Für Schmuckliebhaber und -kenner ist es eine magische Zahl: "950" bedeutet echte Kostbarkeit, höchste Reinheit und wahre Werte. Die nüchterne Ziffer steht für die hochwertige Schmucklegierung von Platin und bedeutet, dass von 100 Prozent Metall 95 Prozent reines Platin sind, - nur echt mit dem Prägestempel "Pt 950".

Edler Schmuck besitzt seine eigene Magie, ist voll unergründlicher Schönheit, umgeben von einer Aura der Eleganz und Ästhetik. Das Rätsel seiner Kostbarkeit offenbart sich hinter Begriffen wie "Feingehalt" und "Legierung". Denn Schmuck ist nicht gleich Schmuck: Der Anteil an kostbarem Edelmetall variiert, zeigt sich dem Kenner durch das Gewicht, Nuancen der Farbe und durch einen Blick auf die Punzierung (Stempel). Zeichen wie "585" oder "750" geben darüber Auskunft, dass vom Metallgewicht nur 585 beziehungsweise 750 Tausendstel, also 58,5 oder 75 Prozent, reines Edelmetall sind. Der Rest sind unedlere Beimetalle, die die Eigenschaften dieser für Gold typischen Legierungen beim Verarbeiten und Tragen verbessern.

Ein einziges Metall erlaubt eine weitaus feinere Legierung: Nur Platin wird in der Regel mit einer Reinheit von 950 Tausendstel, also 95 Prozent Platin, verarbeitet - Schmuck in fast reinster Form. Die daraus resultierenden hochwertigen Eigenschaften des Edelmetalls machen es bei Schmuckliebhabern so begehrt. Als Gütesiegel und Erkennungszeichen steht der Stempel "Pt 950". Die noble Legierung ist in vieler Hinsicht Trumpf: Platinschmuck besitzt eine von Natur aus weiße Farbe, dessen Schönheit - aufgrund der hohen Reinheit des Edelmetalls - für immer bleibt.

Preziosen aus dem kostbaren Edelmetall werden nicht stumpf oder matt, nutzen sich nicht ab und laufen nicht an. Aufgrund des hohen Feingehalts sind diese Schmuckstücke zudem hypoallergen und eignen sich ideal für Menschen mit empfindlicher Haut.

Noch nicht genug der außergewöhnlichen Eigenschaften: Das Metall macht sich äußerst rar, ist weltweit 30 Mal seltener als Gold und unvergänglich in seiner Eleganz - Platin 950 ist für immer. Dies alles sind Eigenschaften, die einen starken Symbolcharakter besitzen. Daher ist Platin erste Wahl für immer mehr Liebende, die mit Verlobungs- oder Trauringen ihre Zusammengehörigkeit verdeutlichen. Platin vollendet das Symbol dieser Ringe fürs Leben und macht jede Preziose zu einem Stück unvergänglicher Schönheit - in perfekter Reinheit.

Claudia Petz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.platininfo.de

Weitere Berichte zu: Edelmetall Legierung Metall Reinheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein
15.01.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

nachricht Fraunhofer IMWS testet umweltfreundliche Mikroplastik-Alternativen in Kosmetikartikeln
11.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften