Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektrolumineszenz-Technologie von DuPont – Surlyn® Verpackungskunststoffe in neuem Licht

30.03.2006


Foto: DuPont
DuPont Cosmetic Solutions nutzt jüngste Entwicklungen bei der Elektrolumineszenz-Technologie zur Herstellung eindrucksvoll beleuchteter POS-Displays und für Kosmetik-Verpackungskonzepte, die sich phantasievoll und attraktiv im Verkaufsregal hervorheben.


DuPont Cosmetic Solutions nutzt jüngste Entwicklungen bei der Elektrolumineszenz für eindrucksvoll beleuchtete POS-Displays und für die Konzeption von Kosmetikverpackungen, die die außergewöhnliche Transparenz des Verpackungswerkstoffs Surlyn® optimal zur Geltung bringen. Projekte für beleuchtete Flaschen, Tiegel, Verschlüsse und Displays, die sich phantasievoll und attraktiv von anderen Produkten im Regal abheben, sind in der Entwicklung, zum Teil auch in Kombination mit anderen ,ästhetischen‘ Produkten von DuPont, wie Corian® Oberflächen.

... mehr zu:
»MCM »Surlyn »Verpackungskunststoff

Bei einem aktuellen Anwendungsbeispiel kommen leitfähige, isolierende Lumineszenz-Pasten zum Einsatz, die DuPont Microcircuit Materials (MCM) entwickelt hat. Eine widerstandsfähige, hochtransparente Außenhaut aus Surlyn® sorgt für den notwendigen Schutz vor Beschädigungen. Die Kombination lässt Verpackungen verführerisch leuchten und zieht die Blicke der Kunden an.

Dazu Ralph Wares, Global Design Team Leader von DuPont Cosmetic Solutions. „In Zusammenarbeit mit einem Spezialisten für das Herstellen elektronischer Schaltungen im Siebdruck konnten alle Komponenten so weit miniaturisiert werden, dass sie auch in Kosmetikverpackungen integrierbar sind. Die Batterie ist so groß wie die einer Armbanduhr, der Wandler hat die Größe einer Büroklammer. Damit können wir jetzt kosteneffiziente und dabei einzigartige Alternativen zu herkömmlichen Kosmetik-Displays anbieten, um Produkte deutlich von denen des Wettbewerbs abzusetzen.“ Wares weiter: „Mit seiner Widerstandsfähigkeit und glasähnlichen Transparenz ergänzt der Verpackungskunststoff Surlyn® die neue Technologie bei der Entwicklung von Verpackungslösungen, die höchste Attraktivität mit Beständigkeit gegen die typischen Beanspruchungen im Einzelhandel verbinden.“ DuPont MCM vertreibt das Technologie-Paket unter dem Namen Luxprint®. Es umfasst die Lumineszenz-Pasten und weitere Werkstoffe, z. B. ein transparentes, mit Indium-Zinn-Oxid beschichtetes Polyester-Substrat, sowie die Stromquelle. Die Mikrokapselung der Leuchtstoffe in den Luxprint® EL Pasten verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und verlängert so die Lebensdauer. Auch die darin enthaltenen Polymer-Bindemittel wirken als Feuchtigkeitsbarriere. Alle Pasten sind miteinander kompatibel und haften sehr gut an Polyester oder anderen üblichen Folien-Substraten. Die tatsächliche Leuchtdauer hängt von der ausgeführten Größe ab. Bei Tests erreichten Prototypen eine Woche Dauerbetrieb. Es lassen sich aber auch Druckschalter integrieren, um die Beleuchtung gezielt ein- bzw. auszuschalten.


DuPont Verpackungs- und Industrie-Polymere (P&IP) ist ein führender, weltweit agierender Hersteller von Hochleistungs-Kunststoffen und -Folien für eine Vielzahl von Verpackungs- und Industrieanwendungen. Zu den bekanntesten Ethylen-Copolymeren gehören DuPont™ Surlyn® Kunststoffe für Verpackungs- und Industrieanwendungen, DuPont™ Bynel® coextrudierbare Haftvermittler, DuPont™ Selar® PA amorphe Polyamid- Barrierekunststoffe, DuPont™ Nucrel® Säure-Copolymere, DuPont™ Elvax® EVACopolymere, DuPont™ Elvaloy®, DuPont™ Elvaloy® AC sowie DuPont™ Fusabond® Modifikatoren und DuPont™ Vamac® Ethylen-Acrylat-Kautschuke.

DuPont ist ein wissenschaftlich orientiertes Unternehmen. 1802 gegründet, setzt DuPont die Wissenschaften für nachhaltige Problemlösungen ein, die für Menschen allerorts das Leben besser, sicherer und gesünder machen. DuPont ist in über 70 Ländern aktiv und bietet eine breite Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Elektronik, Kommunikation, Sicherheit und Schutz, Bauen und Wohnen, Transport und Bekleidung.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für DuPont oder eine ihrer Konzerngesellschaften. P&IP-Luxe Pack-2005-01-d

Horst Ulrich Reimer | Du Pont
Weitere Informationen:
http://cosmetics.packaging.dupont.com.
http://www.dupont.com

Weitere Berichte zu: MCM Surlyn Verpackungskunststoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum
07.12.2016 | Technische Universität Graz

nachricht Bioabbaubare Polymer-Beschichtung für Implantate
06.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie