Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schwitzende Kleiderpuppen geben Designern Inputs

21.06.2002


Transpirierende Mannequins unterstützen Materialforschung



Forscher des Institute of Textiles and Clothing der Hong Kong Polytechnic University entwickeln zurzeit ein Mannequin, das schwitzt, sich bewegt und dessen Körpertemperatur der des Menschen entspricht. Die transpirierende Kleiderpuppe soll Bekleidungshersteller bei der Entwicklung neuer Materialien unterstützen. Wie die Konstrukteure im Fachmagazin New Scientist berichten, sollen die Einsatzmöglichkeiten von Militär- und Sportbekleidung bis hin zu Astronautenanzügen reichen.

... mehr zu:
»Kleiderpuppe »Textil


"Für Modedesigner ist das Wissen, wie gut Kleidung Wärme und Nässe abschirmt oder ableitet unbedingt erforderlich", so die Entwickler Jintu Fan und Yisong Chen vom Institute of Textiles and Clothing. Das Mannequin verbessert das Verständnis über die Dynamik des Wasser- und Wärmetransfers vom Menschen an die Umwelt. Der Prototyp der Kleiderpuppe enthält Röhren, die mit erhitztem Wasser gefüllt sind. Dadurch soll deren "Körpertemperatur" von 37 Grad Celsius erhalten werden. Das Mannequin kann zudem manipuliert werden und verschiedene Positionen einnehmen, um dem Designer noch detailliertere Informationen zu bieten.

Um die Ausdünstung zu simulieren, wurden drei verschiedene "Haut-Schichten" gefertigt. Die Oberschicht ermöglicht den Wasserdurchtritt, während die Unterschicht wasserresistent ist. Die Mittelschicht reguliert den Transpirationsvorgang, indem Wasser nur als Dampf durchtreten kann. Steigt die Temperatur des Mannequins, erzeugt das Wasser hinter dieser Schicht simulierten "Schweiß". Die "Haut" kann aber auch entfernt und durch Haut mit einer anderen Porosität ersetzt werden. In der Folge können Bekleidungshersteller beurteilen, wie das Kleidungsstück unterschiedlichen Schweißraten standhält. Erste Tests verliefen laut Fan vielversprechend.

Sandra Standhartinger | pte.online

Weitere Berichte zu: Kleiderpuppe Textil

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Kampf dem Plastik mit Verpackungen aus Seetang
15.12.2017 | Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund / Institut Ranke-Heinemann

nachricht Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung
14.12.2017 | Universität Bayreuth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie