Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Reinigungssystem für das Personal

10.12.2007
Mit dem Jetblack Reinigungssystem von Air Control Industries (ACI) ist es nun möglich, die Mitarbeiter von Kimberly Clark, Düsseldorf, von Ablagerungen durch die Papiertaschentuchproduktion auf den Wäschestücken sowie auf der Haut zu befreien. Das Handgebläseinstrument erlaubt es, den Luftstrahl direkt auf den gesamten Körper zu richten, wie Kimberly Clark in einer Mitteilung bekannt gab.
Eine wandmontierte Einheit mit 1400-W-Gebläsen liefert den Angaben zufolge gefilterte Luft über einen 1,5 m langen Schlauch mit weniger als 20 700 Pa (
„Mit der Papiermühle, der Bereich mit dem höchsten Verschmutzungsgrad, haben wir begonnen“, sagt Bob Ramsey, Facility Manager bei Kimberly Clark. Die Mitarbeiter haben das Reinigungssystem schnell akzeptiert.

Reinigungssystem nutzt Gebläseluft

... mehr zu:
»ACI »Druckluft »Jetblack »Reinigungssystem

Unfälle mit dem Reinigungssystem sind gegenüber Drucklufttechnologien faktisch unmöglich, heißt es weiter. Dabei verhalten sich die Handgebläseinstrumente bei unter 789 db(A) laut Kimberly Clark leise und lassen sich mit weniger als 7 kg Gewicht überall im Betrieb einsetzen.

Brian Glover, Sicherheitsbeauftragter des Mühlenbetriebs bei Kimberly Clark, hat bereits weitere Reinigungssysteme installiert. Der Verzicht auf die gefährliche Kompressornutzung kommt den Angaben zufolge auch dem Energiehaushalt zugute, denn das Einsparpotenzial durch die Nutzung von Gebläseluft ist immens.

Reinigungssysteme mit Druckluft bergen Gefahren

Brian Glovers Ansicht nach sollten die Jetblack Reinigungssystem künftig auch in strategischen Bereichen der Produktion eingesetzt werden: „Ideal wäre es, wenn in jedem Personalraum und überall dort, wo Druckluft bislang Reinigungs- oder Kühlungsaufgaben übernommen hat, ein solches Reinigungssystem zu finden ist“.

Speziell in Deutschland warnen Berufsgenossenschaften vor Druck- oder Pressluft, die bei unsachgemäßer Verwendung erhebliche Unfallgefahren herbeiführen können. Das Abblasen von Berufsbekleidung mit Druckluft ist hierzulande strikt verboten, heißt es.

Laut Kimberly Clark ist das Jetblack Reinigungssystem von ACI in Deutschland dagegen durchweg anerkannt und wird von Carl von Gehlen in Mönchengladbach vertrieben.

Claudia Otto | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/betriebstechnik/drucklufttechnik/articles/100218/

Weitere Berichte zu: ACI Druckluft Jetblack Reinigungssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung