Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spezialist für maßgeschneiderte Verkleidungen und Bediensysteme

27.11.2007
Antares aus dem sächsischen Hartmannsdorf ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Verkleidungs- und Bediensysteme. Namhafte Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbauer stehen auf der Referenzliste des Unternehmens bei Chemnitz. Die Kunden schätzen das seit 14 Jahren am Markt agierende Unternehmen. Dabei umreißt der Begriff Verkleidung eigentlich nur einige Aspekte einer komplexen Leistung, denn Antares umbaut nicht einfach eine Maschine, sondern entwickelt und fertigt Einhausungen verfahrensintegriert.

„Laserbearbeitungszentren brauchen auf jeden Fall eine lichtdichte Einhausung, während bei anderen Technologien Durchschlagsicherheit oder Spritzschutz stärker im Fokus stehen“, verweisen die Geschäftsführer Jörg Bergelt und Dieter Hertel auf die unterschiedlichen Anforderungen an Maschinenverkleidungen. Sie müssen nicht nur gut aussehen, sondern zugleich eine Vielzahl an Funktionen erfüllen.

Alle gültigen Gesetze und Richtlinien werden berücksichtigt

Neben den bereits genannten Aufgaben gehören dazu Bediener- und Lärmschutz, Strahlungssicherheit und Zugangsschutz sowie Kühlmitteldichtheit. Alle gültigen Arbeits- und Umweltschutzbedingungen werden in das Umhausungskonzept eingearbeitet.

Ergonomie spielt dabei ebenso eine Rolle wie Modularität. „Der leichte Zugang für den Bediener zu allen Maschinenbereichen ist neben dem Gesundheitsaspekt auch ein wesentliches Argument für den Weiterverkauf einer Anlage.

Modulare Verkleidungskomponenten ermöglichen zudem ein schnelles Um- und Nachrüsten und optimieren so die Fertigungskosten“, benennen die Antares-Chefs weitere Parameter für moderne Verkleidungssysteme.

Qualifikation zum Serienlieferanten von Schutzkabinen

Aus ihrer Unternehmenspraxis wissen sie: „Die technisch und ökonomisch besten Lösungen können wir unseren Kunden anbieten, wenn wir von Anfang an in die Entwicklung einer Maschine einbezogen werden und unsere Konstrukteure parallel mit den Ingenieuren des Auftraggebers am Anlagenkonzept arbeiten.“

Diesen Weg ist der sächsische Maschinenbau-Systemdienstleister jüngst bei der Entwicklung von Schutzkabinen für Laserbearbeitungszentren gegangen und hat sich dabei zum Serienlieferanten qualifiziert.

Dass das nach ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen dabei höchste Qualitätsanforderungen realisiert, ist selbstverständlich. Ebenso übernimmt Antares Leistungen wie die Inbetriebnahme und Funktionskontrolle der Verkleidungskomponenten im eigenen Haus sowie der zugehörigen Dokumentation.

„Auf Wunsch liefern wir das Umhausungssystem direkt zum Kunden des Maschinenherstellers und montieren es vor Ort“, beschreiben Jörg Bergelt und Dieter Hertel die Philosophie von der Komplettleistung aus einer Hand.

Mit diesem nicht alltäglichen Spektrum bleibt das Unternehmen weiter auf Wachstumskurs. Für den vor zwei Jahren bezogenen neuen Firmensitz im verkehrsgünstig an der Autobahn A 72 gelegenen Gewerbegebiet Hartmannsdorf gibt es bereits Erweiterungspläne.

Annedore Munde | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/betriebstechnik/arbeitsschutz/arbeitsplatzausruestung/articles/99394/

Weitere Berichte zu: Bediensystem Einhausung Verkleidungskomponent

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie