Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ecoparts erzielt erhebliche Kostensenkung durch den Einsatz von DMLS-Werkzeugeinsätzen

07.11.2007
Die Ecoparts AG setzt auf das Direkte Metall Laser-Sintern (DMLS) von EOS. Das Dienstleistungsunternehmen mit Sitz im zürcherischen Rüti produziert mit dem Verfahren Werkzeugeinsätze für Anwendungen im Motorsport, in der Automobilindustrie, aber auch für Designer- und Schmuckartikel.

DMLS ermöglicht es dem Unternehmen unter anderem, Kühlkanäle direkt in die Spritzgusswerkzeugeinsätze zu integrieren. Das erste und führende Dienstleistungsunternehmen der DMLS-Technologie in der Schweiz senkt dadurch die Zykluszeit beim Spritzgiessprozess um bis zu 25 Prozent.


Eine CAD-Konstruktion macht die internen Kühlkanäle sichtbar, die durch Direktes Metall Laser-Sintern (DMLS) mit aufgebaut werden können. Durch ihren Einsatz senkt Ecoparts seine Zykluszeit beim Spritzgussprozess um bis zu 25 Prozent. Foto: EOS / Ecoparts.


EOS MaragingSteel MS1, ein Werkzeugstahl mit der Bezeichnung 1.2709, liefert Spritzgusswerkzeuge mit einer Härte von bis 54 HRC. Der Einsatz für ein Vierfach-Werkzeug produziert später einmal Eisbecherdeckel. Foto: EOS / Ecoparts.

Ecoparts entschied sich Anfang 2007, Komponenten per DMLS zu produzieren. Das Unternehmen hat die Technologie lange Zeit evaluiert. Ausschlaggebend waren letztendlich die sehr gute Oberflächenqualität und die im Formenbau geforderte Dichte der Bauteile, die sich in den letzten Jahren erheblich verbessert hat sowie die gestiegene Bandbreite an Werkstoffen.

Schlüsselkompetenz von Ecoparts ist der Werkzeugbau. Das Unternehmen setzt hierbei auf den Werkstoff EOS MaragingSteel MS 1. Der Werkzeugstahl mit der Bezeichnung 1.2709 erreicht im nachgehärteten Zustand eine Zugfestigkeit von 1950 MPa und eine Härte von bis 54 HRC. Das DMLS-Verfahren ermöglicht es Ecoparts vor allem, komplizierte Formgeometrien zu modellieren, die mit herkömmlichen Fertigungsmethoden nicht herstellbar sind.

„Wir setzen in unseren Werkzeugeinsätzen integrierte Kühlkanäle ein. Damit reduzieren wir die Zykluszeit um bis zu 25 Prozent“, macht Daniel Kündig, Geschäftsführer von Ecoparts, deutlich. Weitere Vorteile sieht er bei den kurzen Durchlaufzeiten und der hohen Produktivität: „Unsere Anlage kann rund um die Uhr produzieren, sieben Tage in der Woche.“ Pro Woche entstehen bei Ecoparts circa zehn bis zwanzig Formeinsätze. Durch den direkten Aufbau der Einsätze ab CAD Daten spart das Unternehmen zudem manuelle Arbeitsschritte wie beispielsweise eine spanende Bearbeitung.

Großes Potenzial für die Technologie sieht Kündig in der Hybridtechnik: „Für einfache Geometrien setzen wir nach wie vor herkömmliche Verfahren ein. Den oberen Teil mit der integrierten Kühlung fertigen wir mittels DMLS. So erzielen wir das bestmögliche Ergebnis für unsere Kunden in Sachen Produktivität, Qualität und Kosten.“

Ein weiteres Standbein von Ecoparts sind Funktionsprototypen und Endprodukte direkt aus Metall, die das Unternehmen überwiegend in den Werkstoffen EOS StainlessSteel 17-4 und DirectMetal 20, einem bronzebasierten Metallwerkstoff, aufbaut.

Über EOS
EOS wurde 1989 gegründet und ist heute Weltmarktführer im Bereich Laser-Sintern. Laser-Sintern ist die Schlüsseltechnologie für e-Manufacturing. Schnell, flexibel und kostengünstig entstehen Komponenten direkt aus elektronischen Daten. Das Verfahren beschleunigt die Produktentwicklung und modernisiert Produktionsprozesse. EOS hat sein Geschäftsjahr 2006 mit einem Umsatz im Laser-Sintern von 52,3 Millionen Euro abgeschlossen und setzt damit sein kontinuierliches Wachstum fort.
EOS GmbH Electro Optical Systems
Martina Methner
Robert-Stirling-Ring 1
D-82152 Krailling
Tel: +49 89 893 36-134
Fax: +49 89 893 36-288
Email: martina.methner@eos.info

Martina Methner | EOS
Weitere Informationen:
http://www.eos.info

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz