Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

E-Manufacturing-Lösungen für Kunststoffprodukte

04.10.2007
EOS, karilling, stellt auf der K 2007 aus. Auf Stand 2E23 in Halle 2 präsentiert der weltweit führende Hersteller von Laser-Sinter-Systemen seine aktuellen E-Manufacturing Solutions. Auf der Messe zeigt das Unternehmen zwei unterschiedliche Lösungsansätze für die Herstellung von Serienkunststoffprodukten: die Produktlinie EOSINT P fertigt Kunststoffkomponenten direkt aus CAD-Daten, Schicht für Schicht, innerhalb weniger Stunden, vollautomatisch und ohne Werkzeuge. Das DMLS-Verfahren hingegen fertigt Serienwerkzeuge aus verschiedenen Metallwerkstoffen.

Den Besucher erwarten auf dem Stand eine laufende FORMIGA P 100.

Die Anlage zum Laser-Sintern produziert Kunststoffprodukte aus verschiedenen Polyamid- und Polystyrolwerkstoffen direkt aus CAD Daten.

Die maximale Größe der Komponenten beträgt 200 mm x 250 mm x 330 mm.

Die Technologie ist insbesondere das Verfahren der Wahl, wenn es um die flexible und werkzeuglose Herstellung von kleinen, komplexen Serien geht.

Für größere Komponenten bietet EOS zwei weitere Anlagen an, die EOSINT P 390 mit einem Bauvolumen von 340 mm x 340 mm x 620 mm sowie die EOSINT P 730 mit einem Bauvolumen von 700 mm x 380 mm x 580 mm.

Neben der laufenden FORMIGA P 100 zeigt EOS unter anderem Anwendungen aus der Automobilbranche und der Luft- und Raumfahrt.

Im Materialbereich präsentiert EOS einen neuen flexiblen sowie einen neuen schlagzähen Polyamidwerkstoff.

Neu sind auch verschiedene Werkstoffe in schwarzer und grauer Farbe.

Die Materialien werden bereits vor dem Laser-Sinter-Prozess eingefärbt.


DMLS erlebt derzeit einen Boom
Kunststoffprodukte können aber auch über das Direkte-Metall-Laser-Sintern (DMLS) hergestellt werden.

DMLS ist eine flexible und etablierte Technologie für den Serienspritzguss, aber auch für andere Kunststoffverarbeitungsverfahren wie Extrusion oder Blasformen.

36 DMLS-Anlagen hat EOS in den letzten zwölf Monaten vertrieben. Damit erlebt die Technologie derzeit einen regelrechten Boom in der Welt der Schichtbauverfahren.

Insgesamt sind mehr als 150 Systeme weltweit installiert.

Davon werden etwa die Hälfte hauptsächlich im Werkzeugbau eingesetzt.

Zu diesen Werkzeugbauern gehören Dienstleistungsunternehmen wie CRDM, Dencker, EcoParts, FIT, LBC und QuickTools, aber auch namhafte Endanwender wie Bosch, Hella und Procter & Gamble.

Den Erfolg der Technologie bestätigen auch verschiedene Nachbestellungen, wie etwa von der Firma FIT.

Mit DMLS bereist über 2000 Werkzeuge hergestellt

„Mit der DMLS Technologie haben wir bereits über 2000 Werkzeuge hergestellt.

Die Vorteile sehen wir vor allem bei den kurzen Durchlaufzeiten und damit der Möglichkeit, schnell und flexibel auf Produktänderungen zu reagieren“, so Charly Fruth, Geschäftsführer der FIT GmbH.

Live auf der Messe produziert eine EOSINT M 270 Werkzeugeinsätze aus dem Material EOS MaragingSteel MS1.

Der martensitaushärtende Werkzeugstahl mit der Bezeichnung 1.2709 erreicht im nachgehärteten Zustand eine Zugfestigkeit von 1950 MPa und eine Härte von bis 54 HRC.

Das Standangebot von EOS wird durch drei Unteraussteller abgerundet.

Materialise ist das weltweit größte Dienstleistungsunternehmen für RP & RM, das sich auf Personal Fabrication spezialisiert hat.

Das Unternehmen stellt Teile seine .MGX Kollektion aus.

Die Designerlampen werden per Kunststoff-Laser-Sintern hergestellt.

Die Tischleuchte „Chaos.MGX“ beispielsweise bietet eine sehr komplexe Lampenschirmkonstruktion aus Polyamid, die mit traditionellen Verfahren unmöglich herzustellen gewesen wäre.

LBC zeigt verschiedene DMLS-Werkzeugeinsätze aus EOS MaragingSteel MS1 und DirectMetal 20 sowie die spritzgegossenen Produkte.

Die DMLS-Komponenten verfügen über komplexe Innenstrukturen wie konturnahe integrierte Kühlkanäle.

Die Firma FIT präsentiert direkt gefertigte Kunststoffprodukte sowie Werkzeugeinsätze mit integrierter Temperierung.

Die Temperierungen geschieht hierbei gänzlich mit neuartigen Gitterstrukturen.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/konstruktion/rapidprototyping/articles/94826/

Weitere Berichte zu: DMLS EOSINT FIT Kunststoffprodukte Luft- und Raumfahrt Werkzeug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Untersuchung klimatischer Einflüsse in der Klimazelle - Werkzeugmaschinen im Check-Up
01.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

nachricht 3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten
23.01.2018 | Universität Kassel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics