Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

E-Manufacturing-Lösungen für Kunststoffprodukte

04.10.2007
EOS, karilling, stellt auf der K 2007 aus. Auf Stand 2E23 in Halle 2 präsentiert der weltweit führende Hersteller von Laser-Sinter-Systemen seine aktuellen E-Manufacturing Solutions. Auf der Messe zeigt das Unternehmen zwei unterschiedliche Lösungsansätze für die Herstellung von Serienkunststoffprodukten: die Produktlinie EOSINT P fertigt Kunststoffkomponenten direkt aus CAD-Daten, Schicht für Schicht, innerhalb weniger Stunden, vollautomatisch und ohne Werkzeuge. Das DMLS-Verfahren hingegen fertigt Serienwerkzeuge aus verschiedenen Metallwerkstoffen.

Den Besucher erwarten auf dem Stand eine laufende FORMIGA P 100.

Die Anlage zum Laser-Sintern produziert Kunststoffprodukte aus verschiedenen Polyamid- und Polystyrolwerkstoffen direkt aus CAD Daten.

Die maximale Größe der Komponenten beträgt 200 mm x 250 mm x 330 mm.

Die Technologie ist insbesondere das Verfahren der Wahl, wenn es um die flexible und werkzeuglose Herstellung von kleinen, komplexen Serien geht.

Für größere Komponenten bietet EOS zwei weitere Anlagen an, die EOSINT P 390 mit einem Bauvolumen von 340 mm x 340 mm x 620 mm sowie die EOSINT P 730 mit einem Bauvolumen von 700 mm x 380 mm x 580 mm.

Neben der laufenden FORMIGA P 100 zeigt EOS unter anderem Anwendungen aus der Automobilbranche und der Luft- und Raumfahrt.

Im Materialbereich präsentiert EOS einen neuen flexiblen sowie einen neuen schlagzähen Polyamidwerkstoff.

Neu sind auch verschiedene Werkstoffe in schwarzer und grauer Farbe.

Die Materialien werden bereits vor dem Laser-Sinter-Prozess eingefärbt.


DMLS erlebt derzeit einen Boom
Kunststoffprodukte können aber auch über das Direkte-Metall-Laser-Sintern (DMLS) hergestellt werden.

DMLS ist eine flexible und etablierte Technologie für den Serienspritzguss, aber auch für andere Kunststoffverarbeitungsverfahren wie Extrusion oder Blasformen.

36 DMLS-Anlagen hat EOS in den letzten zwölf Monaten vertrieben. Damit erlebt die Technologie derzeit einen regelrechten Boom in der Welt der Schichtbauverfahren.

Insgesamt sind mehr als 150 Systeme weltweit installiert.

Davon werden etwa die Hälfte hauptsächlich im Werkzeugbau eingesetzt.

Zu diesen Werkzeugbauern gehören Dienstleistungsunternehmen wie CRDM, Dencker, EcoParts, FIT, LBC und QuickTools, aber auch namhafte Endanwender wie Bosch, Hella und Procter & Gamble.

Den Erfolg der Technologie bestätigen auch verschiedene Nachbestellungen, wie etwa von der Firma FIT.

Mit DMLS bereist über 2000 Werkzeuge hergestellt

„Mit der DMLS Technologie haben wir bereits über 2000 Werkzeuge hergestellt.

Die Vorteile sehen wir vor allem bei den kurzen Durchlaufzeiten und damit der Möglichkeit, schnell und flexibel auf Produktänderungen zu reagieren“, so Charly Fruth, Geschäftsführer der FIT GmbH.

Live auf der Messe produziert eine EOSINT M 270 Werkzeugeinsätze aus dem Material EOS MaragingSteel MS1.

Der martensitaushärtende Werkzeugstahl mit der Bezeichnung 1.2709 erreicht im nachgehärteten Zustand eine Zugfestigkeit von 1950 MPa und eine Härte von bis 54 HRC.

Das Standangebot von EOS wird durch drei Unteraussteller abgerundet.

Materialise ist das weltweit größte Dienstleistungsunternehmen für RP & RM, das sich auf Personal Fabrication spezialisiert hat.

Das Unternehmen stellt Teile seine .MGX Kollektion aus.

Die Designerlampen werden per Kunststoff-Laser-Sintern hergestellt.

Die Tischleuchte „Chaos.MGX“ beispielsweise bietet eine sehr komplexe Lampenschirmkonstruktion aus Polyamid, die mit traditionellen Verfahren unmöglich herzustellen gewesen wäre.

LBC zeigt verschiedene DMLS-Werkzeugeinsätze aus EOS MaragingSteel MS1 und DirectMetal 20 sowie die spritzgegossenen Produkte.

Die DMLS-Komponenten verfügen über komplexe Innenstrukturen wie konturnahe integrierte Kühlkanäle.

Die Firma FIT präsentiert direkt gefertigte Kunststoffprodukte sowie Werkzeugeinsätze mit integrierter Temperierung.

Die Temperierungen geschieht hierbei gänzlich mit neuartigen Gitterstrukturen.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/konstruktion/rapidprototyping/articles/94826/

Weitere Berichte zu: DMLS EOSINT FIT Kunststoffprodukte Luft- und Raumfahrt Werkzeug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flexiblere Turbomaschinen entwickeln
23.05.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht WHZ erhält hochmodernen Prüfkomplex für Schraubenverbindungen
23.05.2017 | Westsächsische Hochschule Zwickau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften