Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beim Zero-Point-Spannsystem entfällt das Suchen der Bohrung

24.08.2007
Die Schloss- und Werkzeugfabrik Andreas Maier aus dem baden-württembergischen Fellbach präsentiert auf der diesjährigen Motek (Halle 7, Stand 4709 ) einige Neuheiten aus dem Bereich Spannen, Schrauben und Schließen. Vorgestellt wird unter anderem das Zero-Point-System, bei dem das Positionieren und Spannen in einem Prozessschritt zusammengefasst sind.

Auch das Entriegeln und Entnehmen der Spannvorrichtung ist dank ausgefeilter Technik einfacher, so das Unternehmen. Das Suchen der Bohrung entfällt, das Beschädigen passgenauer Nullpunktbohrungen und Nippeln ist minimiert. Trotz kleiner Bauweise wird nicht an den Halte- und Einzugskräften gespart: Neben den wirtschaftlichen Mehrwerten wurde bei dem aus rostfreiem Edelstahl bestehenden System großer Wert auf Material-, Prozess- und Anwendersicherheit gelegt.

Schnellspanner auf Bedienkomfort hin optimiert

Bedienkomfort und Anwendersicherheit wurden auch bei einer Generation neuer Schnellspanner optimiert. Der ergometrische 2-Komponenten-Handgriff sowie der Fingerschutz und die Verliersicherheit für Andrückschrauben sorgen für zuverlässige Handhabbarkeit. Ergänzt wird das Sortiment durch schwarze Schnellspanner, die in der optischen Meßtechnik eingesetzt werden.

Das vorgestellte neue hydraulische Mehrfachspannsystem verfügt über vier Spannstellen und ermöglicht somit das präzise Spannen von bis zu vier – auch ganz unterschiedlichen – Werkstücken, was zur messbaren Reduktion der Prozesszeit führt. Dank zentraler Ölversorgung gibt es keine störenden Leitungen, ganz gleich, ob das hydraulische Mehrfachspannsystem auf Maschinentischen oder in Vorrichtungs- oder Schnellwechselsystemen eingesetzt wird.

Exaktes Aufbauen von Spannvorrichtungen für das Laserschweißen

Beim Laserschweißen zählt höchste Präzision und maximale Anforderungsflexibilität. Ein lückenloses Baukastensystem, welches ebenfalls vorgestellt wird, sorgt für exaktes Aufbauen von Spannvorrichtungen direkt zum Schweißen. Bereits fertig vorgerichtet, ist das System skalierbar und kompatibel und lässt sich beliebig erweitern, so das Unternehmen. Das Einsteigerpaket stellt eine Basislösung dar, für die sich ständig verändernde Anforderungen und Erweiterungen ans Spannen und Vorrichten beim präzisen Laserschweißen.

Annedore Munde | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1505&pk=91029

Weitere Berichte zu: Bohrung Schnellspanner Spannen Spannvorrichtung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik