Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Montagearbeitsplätze online konfigurieren

14.08.2007
Eine komplette Montagarbeitsplatz-Ausstattung nach ergonomischen und aufgabenspezifischen Gesichtspunkten lässt sich jetzt online unter www.rk-konfigurator.eu konfiguieren. Innerhalb weniger Minuten können bei Bedarf mehrere Montageplatz-Konzepte in den Standardgrößen errechnet und als 3D-Bild angezeigt werden. Ein detailliertes Angebot mit genauer Beschreibung und CAD-Daten vollendet den Service.

Als Basis für die neuen Arbeitsplatzsysteme kommt der gesamte Industriebaukasten von RK Rose + Krieger zum Einsatz. Quasi als Symbiose aus Blocan-Konstruktionsprofilen und Hubsäulen nebst Zubehör lassen sich sehr hochwertige Tischkonzepte erstellen. Für die Komplettierung über Arbeitsplatzbeleuchtung, Aufbewahrungssysteme und Werkzeuge werden Produkte namhafter Hersteller angeboten.

Auf diese Weise lassen sich einfachste, statische Tische bis hin zu motorisch höhenverstellbaren Speziallösungen konfigurieren. Die elektromotorischen Steh-/Sitzarbeitsplätze stehen sogar in zwei Varianten zur Verfügung. Zum einen als Zweibein-Version mit dem Klassiker Multilift als Hubantrieb. Zum anderen ist die innovative Monosäulenvariante mit der Powerlift-Hubsäule erhältlich.

Schritt für Schritt zum Wunscharbeitsplatz

Schritt für Schritt führt der Konfigurator durch die Möglichkeiten auf dem Weg zum Wunscharbeitsplatz. Nach Auswahl einer der vier verschiedenen Tischausführungen – statisch, Handkurbelverstellung und den zwei motorischen Varianten – werden die Dimensionen abgefragt. Streben zur Aussteifung, sowie optionale ESD-Matten für die Tischplatten benötigen jeweils nur einen Mausklick.

Portale für die Aufnahme von Beleuchtung, Greifschalen, Werkzeugen und Energieleiste werden in Abhängigkeit der zuvor gewählten Tischbreite bereits berücksichtigt. Letztere kann auf Wunsch für die länderspezifischen Steckdosenausführungen Schweiz, Großbritannien, Frankreich oder USA ausgewählt werden. Die Wahl der Tischplattenausführung, sowie die optionale Sichtschutzanbringung an vordefinierten Stellen lassen erfreulicherweise sehr viel Spielraum für die Planung und Gestaltung.

Zum Abschluss der Konfiguration lassen sich Schubkästen in verschiedenen Varianten hinzuwählen. Damit ist der Tisch prinzipiell fertig gestaltet. Interessant ist jedoch die folgende Auswahlmöglichkeit an Zubehörelementen. Zusatzbeleuchtungen, Halter für Greifschalen, Fußstützen, Stehhilfen und ESD Zubehör sind ebenso erhältlich wie sinnreiche Arbeitsmittel.

Kistenhubsystem Easylift steht ebenfalls zur Wahl

Das für die Materialbereitstellung bekannte Kistenhubsystem Easylift wird ebenfalls zur Wahl gestellt. Hier lohnt der Blick für Serienproduzenten, da sich der Easylift nahtlos in die Aufgabenstellungen integrieren lässt. Nach Abschluss der Konfiguration wird ein Angebot mit 3-D Bild, exakter Beschreibung und CAD-Daten für die Einbindung in die eigene Planung zur Verfügung gestellt. Der einfache Umgang mit der Konfiguration animiert zum testen gleich mehrerer in Frage kommenden Konzepte.

Zusätzlich zu Onlineauswahl stehen die üblichen Unterlagen alternativ zur Verfügung. Außer den Produktabbildungen und Beschreibungen ist ein Anfrageformular enthalten, welches nur ausgefüllt und dem Anbieter gefaxt werden muss.

Herstellerangaben zufolge werden die Arbeitsplätze direkt nach der Bestellung konfektioniert und für den ökonomischen Transport vormontiert. Vor Ort sollen nur wenige Montagegriffe nötig sein, um den neuen Arbeitsmotivator einsatzbereit zu machen.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/montagetechnik-handhabungstechnik/articles/90018/

Weitere Berichte zu: Easylift Greifschale Konfiguration Werkzeug Zubehör

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Stresstest über den Wolken
21.06.2017 | Hochschule Osnabrück

nachricht 3D-Druck im Mittelstand etablieren
20.06.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie