Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tandberg stellt mobile Videoeinheit vor

13.02.2007
Tandberg, Hersteller von Produkten für visuelle Kommunikation, stellt seine neue Lösung FieldView vor.

Mit dem mobilen High-Resolution-Videosystem, bestehend aus einem kabellosen Handheld-Gerät mit integrierter Kamera und einem leistungsstarken Display, können in kritischen Situationen Experten aus der Ferne zur Lösungsfindung beitragen, als wären sie vor Ort. Unternehmen profitieren von dem neuen System vor allem dann, wenn es schnell gehen muss – etwa bei Betriebsstörungen, die Arbeits- oder Produktionsabläufe verlangsamen oder gar unterbrechen. Mit FieldView wird unverzichtbares Expertenwissen schnell verfügbar. So werden der Prozess der Lösungsfindung beschleunigt, Betriebsabläufe gesichert und die Produktivität der Mitarbeiter erhöht.

Dank detaillierter Bild- und Tonübertragung sind Spezialisten auch aus der Ferne in der Lage, mit Mitarbeitern in Echtzeit zu kommunizieren und mit ihnen bestimmte Situationen zu diskutieren. Der Einsatz von FieldView bringt Organisationen und Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen erhebliche Vorteile:

– Mitarbeiter in der Produktion können Defekte und Fehlfunktionen an Produktionsanlagen für nicht anwesende Experten sichtbar machen.

... mehr zu:
»FieldView »Videoeinheit

– Arbeiter auf Baustellen haben die Möglichkeit, bauliche Probleme sofort zu visualisieren, damit die verantwortlichen Ingenieure im Unternehmenssitz schnell mit der Lösungsfindung beginnen können.

– Reparaturen auf Bohrinseln können vom Festland aus verfolgt werden. Bei der Durchführung der Reparaturen stehen Experten an Land den Mitarbeitern auf dem Meer so beratend zur Seite.

Das FieldView-System ist mit einer bidirektionalen Audio-(Voice over IP) und einer monodirektionalen Videoschnittstelle ausgestattet. Sowohl Bilder als auch Tonübertragungen können an jeden PC, der an ein 802.11 b/g WLAN-Netzwerk angeschlossen ist, kabellos übersendet werden. Zusätzliche Applikationen erlauben Spezialisten, das FieldView System aus der Ferne zu bedienen und bestimmte Bildausschnitte zu fokussieren und zu vergrößern.

Ferner können Standbilder erzeugt werden, um sie anschließend in Echtzeit direkt im FieldView per Touch-Screen oder auf einem PC mit Kommentaren zu versehen. Alle Bilder können auch auf der internen Festplatte zur späteren Sichtung gespeichert werden.

Tandberg GmbH,
Tel. (0211) 54230-153

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de
http://www.tandberg.net

Weitere Berichte zu: FieldView Videoeinheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie