Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Automatischer Werkzeugwechsel erhöht Flexibilität von Rundtakt-Transfermaschinen

21.11.2006
Durch eine Bearbeitungseinheit, die innerhalb eines Produktionszyklus bis zu vier Werkzeuge automatisch wechselt, gelang es Mikron Machining Technology, Agno/Schweiz, ein Transfersystem mit erhöhter Anzahl Werkzeuge und erhöhter Flexibilität zu realisieren: Die neue Rundtakt-Transfermaschine NRG-50 kann bis zu 96 Werkzeuge an Bord aufnehmen.

Dadurch kann die Maschine für Los- und Serienfertigung, simultane 5-Achs-Bearbeitung, Tieflochbohren, Fräsen, Drehen und sogar Montagezyklen eingesetzt werden, betont der Hersteller. Standardmäßig sind mehr als 30 Werkzeuge simultan verfügbar, mit denen alle sechs Seiten eines Werkstücks in einem Zyklus bearbeitet werden können.

Die innovative Entwicklung, so das Unternehmen, ermöglicht die Aufnahme von bis zu vier Werkzeugen in die Spindel des Bearbeitungskopfs. Die Spindel hat eine Kühlmittelversorgung für die Werkzeuge bis 80 bar und eine integrierte Luftdüse befreit den Kegeldorn während des Werkzeugwechsels von Spänen und Bruchstücken. Über die CNC der Maschine kann auch schnelles Gewindeschneiden programmiert werden. Der Verfahrweg des Kopfes beträgt 70 mm, die maximale Drehzahl der Spindel beträgt 10 500 min-1, das Drehmoment 0,9 Nm.

Der Kopf kann in beliebiger Position am Drehtisch der Maschine montiert werden: senkrecht, über oder unter dem Tisch oder horizontal. Die Steuerung ist so leistungsfähig, dass an den zwölf Stationen der Maschine bis zu 22 automatische Werkzeugwechseleinheiten mit je vier Werkzeugen möglich sind.

Im Vergleich zu anderen Wendewerkzeugköpfen, die üblich als Revolverkopf konzipiert sind, sorgt das Mikron-System aufgrund einer längeren Auflagerung für eine gute Stabilität. Das erhöht die Nutzungsdauer des Werkzeugs und die Genauigkeit in der Bearbeitung.

Für einen Werkzeugwechsel, der 2,5 s pro Modul dauert, hält die Spindel an und der Kopf wird eingezogen. Die Magazineinheit wird hydraulisch um 90° gedreht und nach vorn bewegt, damit das neue Werkzeug direkt vom Kegel aufgenommen werden kann. Dann kann die Produktion fortgesetzt werden.

Bernhard Kuttkat | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de

Weitere Berichte zu: Rundtakt-Transfermaschine Werkzeugwechsel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik