Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PTC zeigt 3D-Produktentwicklungslösungen für Werkzeug- und Formenbau

07.11.2006
München (js) - Die 3D-Produktentwicklung und PLM-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen stehen im Zentrum bei PTC in Halle 6.0 Stand Nr. B85 auf der Euromold 2006.

Zusammen mit seinen Vertriebspartnern NET-AG, Gekor IT-Beratung und Vertrieb, Tetra Software und Arcus legt PTC besonderen Schwerpunkt auf Produktentwicklungslösungen für den Werkzeug- und Formenbau.

PTC zeigt sein gesamtes Portfolio an 3D-Werkzeugen der Pro/ENGINEER-Wildfire-3.0-Familie. Neben dem professionellen Basispaket Pro/ENGINEER Wildfire 3.0 Foundation Advantage, das leistungsfähige Werkzeugen für Volumenmodellierung, Flächenbearbeitung und Dokumentationserstellung enthält, und dem um CAE-Werkzeuge für Struktur-, Kinematik- und Thermosimulation erweiterten Engineering Paket Pro/ENGINEER Wildfire 3.0 FlexAdvantage sind für Euromold-Besucher besonders die Pro/ENGINEER Manufacturing Tools von Interesse. Diese umfassen insgesamt neun leistungsfähige Module für die NC-Programmierung sowie den Werkzeug- und Formenbau.

Unternehmen, die sich für eine PDM-Lösung für die Verwaltung von Baugruppen und die Zusammenarbeit mit Zulieferern und Kunden interessieren, finden bei PTC Lösungen, die auch für kleine- und mittelständische Unternehmen geeignet sind. Dazu zählt beispielsweise Pro/ENGINEER Wildfire 3 Flex3C, ein High-End Paket mit den integrierten PDM- und Collaboration Funktionen von Windchill PDMLink.

Neu im Produktportfolio ist das Berechnungswerkzeug Mathcad. Dieses, von der Anfang des Jahres übernommenen Firma Mathsoft entwickelte Produkt, ist ein weit verbreitetes Berechnungswerkzeug für Ingenieure.

Berechnungen aller Art lassen sich damit definieren, in Arbeitsblättern dokumentieren und in einer Reihe von verschiedenen Formaten (Word, PDF, HTML und XML) speichern. Gegenüber den häufig verwendeten Tabellenkalkulationsprogrammen lässt sich auf diese Weise ein erhöhtes Maß an Transparenz und Fehlersicherheit erreichen.

PTC bietet seinen Kunden im Rahmen der Euromold 2006 zwei verschiedene Sonderangebote. Das erste Angebot richtet sich vornehmlich an Umsteiger von 2D- auf 3D-Lösungen und an Anwender, die an die Grenzen des Leistungsvermögen ihrer Mid-Range Applikationen gestoßen sind. Es besteht aus dem Basispaket Pro/ENGINEER Wildfire 3.0 Foundation Advantage inklusive eines zusätzlichen Leistungstools, das der Kunde aus zehn verschiedenen Modulen auswählen kann.

Unter diesen Modulen gibt es beispielsweise ein Tool zum Modellieren komplexer Freiformflächen oder eines für den Aufbau besonders großer Baugruppen. Das Angebot ist zum Preis von 6390 Euro erhältlich und gilt bis zum 31. Dezember 2006.

Das zweite Aktionsangebot richtet sich an Kunden, die bereits seit längerem Pro/ENGINEER einsetzen: Ihnen bietet PTC insgesamt neun Module aus der Reihe der Pro/ENGINEER Manufacturing Tools für die Hälfte des aktuellen Listenpreises an. Auch dieses Sonderangebot ist bis zum 31. Dezember 2006 gültig.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de
http://www.ptc.com

Weitere Berichte zu: Pro/ENGINEER Werkzeug- und Formenbau Wildfire

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Das Auto lernt vorauszudenken
28.06.2017 | Technische Universität Wien

nachricht Stresstest über den Wolken
21.06.2017 | Hochschule Osnabrück

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie