Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gasinjektionstechnik komplettiert Prozesspalette

06.11.2006
PME-Fluidtec ist nun auch in der Gasinjektionstechnik (GIT) aktiv.

Strategischer Der Schwerpunkt des Verfahrens- und Ausstattungsspezialisten bleit jedoch die Wasserinjektionstechnik (WIT). So wird das Gasinnendrucks-Spritzgießen als Abrundung der Angebotspalette für bestimmte Anwendungsgebiete angesehen.

Das fluidunterstützte Spritzgießen erfordert laut Friedrich Westphal fallweise Lösungen mit GIT oder WIT. Beide Verfahren alternativ anzubieten sieht daher der Geschäftsführer der PME – Fluidtec GmbH, Kappel, als konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Unternehmensaktivitäten an. Dabei legt Westphal Wert auf das Übertragen der praxiserprobten PME-Standards und Prozessmodule aus der Wasserinjektionstechnik, sowie der Kombination beider Verfahren für bestimmte Anwendungsgebiete im neuen CIT-Verfahren (Combinated Fluid Injection Technology).

Bereits seit einem Jahr hat PME für die Gasinjektionstechnik das Steuergerät PMEcubeN2 im Programm. Es verfügt über die gleichen Regelungs- und Steuermöglichkeiten sein „Bruder“ für WIT. Die Anlagen unterscheiden sich ledigleich hinsichtlich der Volumenströme und bei der Druckerzeugungseinheit. Im Vergleich zum Wettbewerb sieht Westphal dabei Pluspunkte insbesondere aufgrund des Ventils PMEwirelessvalveN2.

... mehr zu:
»GIT »Gasinjektionstechnik »Ventil »WIT

Es wurde als unabhängiges, direkt an den Aufspannplatten montierbares Ventil entwickelt und ist zur Einstellung der Prozessparameter über eine PDA ansprechbar. Das kann zum Beispiel ein Palm-Mobile sein, der eine Programmierung kabellos über 15 m Entfernung ermöglicht. Optional kann so auch auf die klassische Bedieneinheit verzichtet werden.

Als weiterer Vorteil des Ventils wird der extrem kurze Wege zum Injektor hervorgehoben. Im Ergebnis könne deutlich Stickstoff eingespart werden. Als Beispiel dafür verweist man auf eine Anwendung, bei das Stickstoffvolumen um den Faktor 15 reduziert wurde.

Die Anlagenkomponenten für die Gasinjektionstechnik bestehen aus Nieder- und Hochdruckkompressoren, einem Stickstoff-Erzeugungssystem, Wireless-Ventiltechnik sowie Steuer- und Regeleinheiten mit oder ohne Druckverstärker. In diesem Fall kann die Stickstoff-Hochdruckerzeugung über einen integrierbaren Booster erfolgen. Mit maximal 350 bar steht somit immer ausreichend Druck für den Prozess zur Verfügung.

Die Rohr- und Systemvernetzung der gelieferten Anlagen erfolgt durch PME beim Kunden mit TÜV-Abnahme. Wie bei WIT setzt PME bei GIT auf Komponenten, die sich modular zu einem anwendungsspezifischen System zusammenbauen lassen.

Bis zu vier Kernzüge können pro Proportionalventil angesteuert werden. Je nach Größe verfügt das Steuergerät über ein bis acht Proportionalventile. Im Vergleich zu konventionellen Ringspalt-Injektoren ist laut Westphal mit angesteuerten Injektoren ein höherer Volumenstrom erreichbar. Dadurch würde die Kanalausbildung deutlich verbessert. Wesentlich größere Querschnitte als bisher seien so möglich.

Optimierte Wärmeabfuhr und ein wesentlich schnellerer und sicherer Druckabbau führten zu kürzeren Zykluszeiten und erhöhten die Prozesssicherheit.

Als richtungweisend gilt die erstmalige Kombination von WIT und GIT in einem einstufigen Prozess. PME nennt dies CIT für „Combinated Fluid Injection Technology“. Sie ermöglicht, in Bauteile mit Wasser Kanäle hohl zu blasen, und gleichzeitig in Bereichen die Schrumpfungskompensation erfordern Stickstoff als Fluid einzusetzen.

Die Anlagenkomponenten dazu bietet PME aus dem bewährtem Baukasten an: mit den Steuergeräten PMEcube und PMEcubeN2. Sie werden zu einer Einheit kombiniert und versorgen ein Werkzeug mit ein bis acht Kavitäten.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de
http://www.pme-fluidtec.de

Weitere Berichte zu: GIT Gasinjektionstechnik Ventil WIT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie