Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stanzautomat mit elektronischem Transfer sorgt für Tempo

24.10.2006
Die Geschäfte laufen gut, der Maschinenpark ist ausgelastet und nun winkt der Kunde auch noch mit einem Großauftrag.

Woher die Kapazität nehmen, ohne den ganzen Betrieb auf den Kopf zu stellen? Der Schweizer Pressenspezialist Beutler Nova bietet jetzt die Lösung: Die Nova-Stanzautomaten mit ihrer bewährten Technik gibt es ab sofort mit einer Vollautomatisierung. Dazu hat sich das Unternehmen den renommierten Automatisierungsspezialisten Sander ins Boot geholt.

„Viele unserer Kunden vertrauen seit Jahren auf unsere Qualität und wollen darauf auch nicht verzichten, wenn die Serien größer werden“, erläutert Hans Schärli, Geschäftsführer der Beutler Nova AG, die Anforderungen der Kunden. Zudem sind oft die Betriebsabläufe auf die vorhandenen Maschinen des Typs Nova ausgerichtet. „Deshalb haben wir uns entschlossen, den Kunden auf dem Weg hin zu größeren Serien zu begleiten und ihm diese Umstellung zu erleichtern.“

Basis der neuen Lösung ist der Nova-Doppelpleuelstanzautomat mit hauseigener CCS-Steuerung. Diese Baureihe zeichnet sich durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus, sagt der Hersteller. Mit Presskräften zwischen 125 und 200 t sowie Tischbreiten von 1400 bis 3000 mm decken Nova-Pressen eine breite Palette von Umformprodukten ab.

... mehr zu:
»Stanzautomat

Allerdings war bisher die Fertigung auf einer Nova-Maschine auf die Folgeverbundfertigung beschränkt. Diese Technik ist zwar kostengünstig und spart Platz, verursacht aber hohen Verschnitt und erfordert oft weitere zeitintensive Bearbeitungsschritte.

„Wir haben uns im Markt sehr intensiv umgeschaut, um einen leistungsfähigen Transfer zu finden, der genau zu unserer Presse passt“, erklärt Beni Schenker, Leiter der Technischen Entwicklung bei Beutler Nova. Die Wahl fiel auf eine Transferlösung von Sander Automation.

„Mit der automatisierten Nova-Presse können unsere Kunden nun Teile herstellen, die fertig aus der Presse fallen“, betont Schenker. Der Materialverschnitt reduziert sich bei gleicher Ausbringung dabei um bis zu 30%. Zudem eröffnen sich ganz neue Produktspektren. Denn die Teile werden vom Rohmaterial frei geschnitten und können dann gedreht oder gewendet werden. Selbst Stanzteile mit aufwändiger Geometrie sind nun fertig fallend herstellbar.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de
http://www.beutler-nova.com

Weitere Berichte zu: Stanzautomat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung