Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präzision, Effizienz und Komfort - Thermografielösungen von InfraTec

21.04.2006


Die Infrarotthermografielösungen, die das Dresdner Unternehmen InfraTec seinen Kunden weltweit anbietet, basieren auf einer mehr als 15-jährigen Erfahrung in den verschiedensten industriellen und wissenschaftlichen Einsatzgebieten. Gemeinsam mit Standard- und applikationsspezifischer Software aus dem eigenen Haus erlauben sie den Kunden hochpräzise und effiziente, aber gleichzeitig auch komfortable Messungen.

Insbesondere den Bereich der anspruchsvollen Hochgeschwindigkeitsmessungen baut InfraTec mit der jetzt erstmalig präsentierten ImageIR ® weiter aus. Verfügbar in unterschiedlichsten Ausstattungs-varianten sind damit kontaktfreie Temperaturmessungen mit thermischer Auflösung bis zu 20 mK und durchgängig triggerbaren Belichtungszeiten von weniger als 100 µs möglich. Die gekühlten, langzeit-stabilen Detektoren der ImageIR ® sind in den in verschiedenen kurz- bis langwelligen Spektralberei-chen von insgesamt 0,8 µm bis 12 µm und mit Bildauflösungen von 320 x 240 und 640 x 512 Pixeln erhältlich. Die durch hohe Bildhomogenität ausgezeichneten Messdaten können die Kunden mittels der Software IRBIS online mit mehr als 100 Hz bequem auf ihrem PC speichern und auswerten. Spe-zielle Kalibrierungen sowie der Einsatz von Spezialobjektiven und Filtern machen die ImageIR ® zu einem universalen Werkzeug für die passive wie auch die aktive Thermografie.

Den Schwerpunkt beim Einsatz der leistungsfähigen VarioCAM® - des langwelligen, ungekühlten Flag-schiffes des durch InfraTec exklusiv vertretenen deutschen Herstellers JENOPTIK Laser, Optik, Sys-teme GmbH - bildet die weitere Vereinfachung der Analyse der gewonnenen Messdaten. Diese hoch-präzisen Messdaten basieren auf einer ausgezeichneten thermischen Auflösung von weit unter 80 mK und der einzigartigen opto-mechanischen Resolution-Enhancement-Funktion mit ungeschlagenen 640 x 480 Pixeln. Die Nutzung dieser Informationen wird durch das im Rahmen des umfangreichen Ther-mografiesoftwarepaketes IRBIS® neuentwickelte Modul IRBIS® mosaic noch komfortabler und effizien-ter. Einzelne Thermogramme können so vollautomatisch zu einem analysierbaren Gesamtbild kombi-niert werden. Analysen der Energieeffizienz von Gebäuden oder extrem gestreckten Messobjekten werden beschleunigt und anschaulicher. Daneben können nun auch visuelle Bilder mit Temperaturin-formationen aus Thermogrammen nutzergesteuert verbunden werden. Auch dadurch wird die An-schaulichkeit der Informationen erhöht und damit die Verbreitung der Thermografie weiter vorange-trieben.

Die erprobten Thermografikameraserien VARIOSCAN und VarioTHERM™ runden das Produktspekt-rum von InfraTec ab und bilden die Basis für eine Vielzahl spezifischer Thermografielösungen, wie z. B. für die Automobil- oder die Glasindustrie.

Ansprechpartner:
Andrea Krauß
A.Krausz@infratec.de
Telefon : +49 351 871-8620
Telefax : +49 351 871-8727

Andrea Krauß | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.InfraTec.net
http://www.hannovermesse.de

Weitere Berichte zu: Messdaten Thermografielösungen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten