Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachfrage der Aussteller übersteigt teilweise die Kapazitäten

27.06.2008
Nur noch wenige freie Flächen gibt es zur Werkzeugmaschinenmesse AMB 2008. Gleich auf Anhieb konnte auch das mit 105200 Bruttoquadratmetern doppelt so große Messegelände von der AMB 2008 komplett gefüllt werden. Angemeldet haben sich bisher rund 1200 Unternehmen; das sind knapp 400 Aussteller mehr als zur AMB 2006.

Die AMB hat sich auf dem neuen Messeplatz schon jetzt zur bedeutendsten Branchenmesse für Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeuge in Deutschland nach der EMO entwickelt. Sie ist Branchentreff, Marktplatz und Impulsgeber für die Werkzeugmaschinen- und Präzisionswerkzeugindustrie und unverzichtbare Drehscheibe für den Informationsaustausch zwischen Ausstellern, Fachbesuchern, Forschungsinstituten, Verbänden und Universitäten.

Dies ist nach Aussagen der Landesmesse Stuttgart auch das Verdienst der drei die AMB ideell und fachlich unterstützenden Industriezusammenschlüsse Verein der deutschen Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW) sowie der Fachverbände Präzisionswerkzeuge und Software im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), denen an dieser Stelle mein ausdrücklicher Dank gilt.

Konjunkturelles Klima begünstigt Werkzeugmaschinenmesse AMB 2008

... mehr zu:
»AMB »Werkzeugmaschinenmesse

Die Prognostiker der Republik sind sich einig: Die Konjunktur in Deutschland befindet sich in einer stabilen Wachstumsphase, die auch mittelfristig Bestand haben wird. Das derzeitige Wirtschaftswachstum steht auf einem breiten und soliden Fundament. Beste Rahmenbedingungen für die AMB 2008, zumal die konjunkturelle Besserung besonders im Südwesten der Republik deutlich spürbar ist.

Dieser Aufwärtstrend fällt mit einem seit fünf Jahren in Folge ungebrochenen Aufschwung der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie zusammen, wie der VDW – Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken in seiner Jahrespressekonferenz verkünden konnte. Ein Ende dieser kräftigen Nachfrageimpulse, die sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland kommen, ist derzeit nicht in Sicht und lassen mehr als nur den berühmten Silberstreif am Horizont erkennen.

Anwender trifft Hersteller auf der AMB 2008

Vor diesem wirtschaftlichen Hintergrund fällt die Werkzeugmaschinenmesse AMB 2008 auf fruchtbaren Boden. In Stuttgart findet der Anwender garantiert eine Lösung für sein Fertigungsproblem. Verkauft wird heute häufig nicht mehr nur die Maschine oder die Vorrichtung, sondern der komplette Prozess. Der Kunde bringt sein Werkstück mit und erwartet eine wirtschaftliche Fertigungslösung. Auf der AMB 2008 kein Problem.

Mit einem Herstelleranteil von 85% trifft der Anwender auf der AMB 2008 kompetente Ansprechpartner für nahezu alle Produktionsanforderungen. Die Aussteller auf der AMB 2008 zeigen Innovationen, Weiterentwicklungen, Zubehör und Dienstleistungen aus allen Bereichen der Metallbe- und Verarbeitung, wobei sich die AMB ausschließlich auf die zerspanende und abtragende Bearbeitung konzentriert.

Präzisionswerkzeuge stark auf der AMB 2008 vertreten

Zahlenmäßig am stärksten auf der Werkzeugmaschinenmesse AMB 2008 vertreten sind die Hersteller von Präzisionswerkzeugen, mit 32% aller Aussteller. Sie belegen 28% der zur Verfügung stehenden Fläche. Dicht gefolgt von den Werkzeugmaschinenherstellern, die rund 30% aller Aussteller ausmachen, jedoch 48 Prozent der Messefläche belegen.

Der durch die Integration der CAT.PRO in die AMB ausgeweiteten Bereich Software stellt immerhin noch 6% der Aussteller. Darüber hinaus zeigen die AMB-Aussteller Produkte und Maschinen aus den Bereichen Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Rechnersysteme und Peripherie, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.

Der Auslandsanteil der an der AMB 2008 beteiligten Unternehmen liegt bei 20%. Mit Deutschland sind im Moment 26 Länder vertreten. Die von ausländischen Ausstellern belegte Fläche ist im Vergleich zur AMB 2006 um 119% gewachsen und hat sich damit mehr als verdoppelt.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/spanende_fertigung/articles/125555/

Weitere Berichte zu: AMB Werkzeugmaschinenmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung