Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektronischer Museumsführer lotst Besucher über Infrarot

03.12.2007
Ausgestellte Kunstwerke werden per RFID angesteuert

Eine Gruppe von Wissenschaftlern am Istituto di Scienza e Tecnologia dell'Informazione hat mit dem "Portable Cicero" eine Plattform für einen tragbaren Museumsführer entwickelt, mit dem der jeweilige Standort des Nutzers ermittelt und multimediale Informationen über die ausgestellten Kunstwerke gegeben werden. In der neuesten Version können auch nach den spezifischen Wünschen des Museumsbesuchers ausgearbeitete Routen programmiert werden.

"Die Nutzerposition wird über ein System von Infrarotstrahlen geortet, während die Kunstgegenstände über in ihrer Nähe angebrachte RFID-Chips erkannt werden", erklärt Projektleiter Fabio Paternò. "Der dazu verwendete Palmcomputer oder ein ebenfalls zu diesem Zweck ausgerüstetes Smartphone können auch mit einem Großbildschirm verbunden werden, um grösseren Besuchergruppen die Photo- und Videodarstellungen besser zu vermitteln."

Das System wird derzeit im Museo del Marmo von Cararra und im Museo di Storia Naturale e del Territorio in Calci getestet. Auf Anfrage können sich auch andere Museen an der Versuchsreihe beteiligen. In den kommenden Monaten soll die Technologie soweit aufbereitet werden, dass eine Anwendung auf breiterer Ebene möglich ist.

Eine Ausführung für den von Gebäuden unabhängigen Einsatz in der Form des "Cicerone Virtuale" will demnächst Telecom Italia auf den Markt bringen. Durch Drahtlossysteme wie GPS und WiFi können über die vom Isti-Team entwickelte Plattform generell Informationen über künstlerisch oder historisch relevante Standorte abgefragt werden. Außerdem ist die Einführung eines Nachbarschaftsdienstes vorgesehen, wie er bereits von British Telecom angeboten wird.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.isti.cnr.it

Weitere Berichte zu: Elektronisch Museumsführer Telecom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie