Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Übergabe der IT-Infrastruktur-Betriebsverantwortung an einen externen Dienstleister?

24.04.2002


Deutsche Bank untersucht mögliches Outsourcing ihrer europäischen IT-Infrastruktur

Die Deutsche Bank wird in den nächsten Monaten in einer detaillierten Untersuchung ein mögliches Outsourcing ihrer IT-Infrastruktur prüfen. Unter dem Begriff "Outsourcing" (Auslagerung) versteht die Bank die Übergabe der IT-Infrastruktur-Betriebsverantwortung an einen externen Dienstleister. Dies beinhaltet die bestehende Rechenzentren-Infrastruktur sowie etwa tausend Mitarbeiter in verschiedenen europäischen Ländern. Maßgeblich für eine eventuelle Auslagerung der IT-Infrastruktur und die Kooperation mit einem hierauf spezialisierten Dienstleister ist das vom Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen erlassene Rundschreiben für das Outsourcing. Die Sicherheit und Vertraulichkeit der Kundendaten bleibt weiterhin in der ausschließlichen Verantwortung der Deutschen Bank.

Die in der Untersuchung betrachtete IT-Infrastruktur in Kontinentaleuropa umfaßt Rechenzentren, kleinere Server-Sites und die dazugehörigen Netzwerke in Deutschland, Belgien, Italien, Luxemburg, Polen, Portugal und Spanien. Über die Rechenzentren, Server und Netzwerke werden die Geschäftsbereiche Private Clients and Asset Management, DB Services, Corporate Center und Teile der Corporate and Investment Bank bedient. Die Anwendungsentwicklung sowie das Projektmanagement neuer Entwicklungsprojekte und die Wartung bestehender Programme sind von diesem Ansatz ausgenommen. Sie bleiben unverändert in der Verantwortung der Bank.

Von einer möglichen Zusammenarbeit mit einem auf IT-Infrastruktur spezialisierten Dienstleister erwartet die Bank neben erheblichen Kosteneinsparungen mehr Flexibilität in der Nutzung von Ressourcen, eine Beschleunigung der Standardisierung, Steigerung des Innovationspotentials beim Übergang auf neue Technologien sowie bessere Entwicklungsmöglichkeiten für die betroffenen IT-Mitarbeiter. Mit einer endgültigen Entscheidung rechnet die Bank nicht vor Ende des dritten Quartals.

Presseabteilung | Presse-Information der Deutschen

Weitere Berichte zu: Dienstleistung IT-Infrastruktur Outsourcing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten