Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochkarätige Software für Schmuckpräsentationen

05.09.2007
Das patentierte Programm des französischen Unternehmens Vision numeric präsentiert vollständige Kollektionen anhand von animierten 3D-Modellen und Videos

Die Software „3DESIGN Boutique“ integriert sowohl digitale 3D Daten führender CAD Programme als auch Fotos und Videos in einem neuartigen Präsentationskonzept. 3DESIGN Boutique ermöglicht es Designern und Goldschmieden, ihren Kreationen eine persönliche Note zu geben. Hersteller und Händler können das ursprüngliche Schmuckstück für Verkaufszwecke einfach an Kundenwünsche anpassen und im Handumdrehen in anderen Materialien auf dem Bildschirm anzeigen.

Seit fast 20 Jahren entwickelt Vision numeric Software-Programme für künstlerische Aufgabenstellungen. „3DESIGN CAD“ ist die weltweit am meisten verkaufte Cad-Software für Schmuck, Uhren und Modeaccessoires und wird von Goldschmiedeateliers in über 26 Ländern genutzt, um Schmuckstücke zu fertigen.

Die aus „3DESIGN CAD“ hervorgegangene Software „3DESIGN Boutique“ unterstützt nun das Verkaufspersonal dabei, Kollektionen vorzustellen und Design-Projekete bereits vor der Produktion in 3D zu präsentieren. Besonderes Gewicht hat Vision numeric bei der Konzeption der Software auf präzise und ansprechende Bildschirmdarstellung der Schmuckstücke gelegt: Die im Verkaufsraum installierte Software zeigt das Schmuckstück auf einem Bildschirm und kann aufgrund der 3D-Animation Designschwerpunkte, Proportionen, Materialkomposition, Glanz und Lichtreflexe hervorheben. Auch kleinste Schmuckstücke lassen sich anhand von 3DESIGN Boutique perfekt präsentieren.

... mehr zu:
»3DESIGN »CAD »Hochkarätig »Schmuckstück

Über Vision numeric:

Das französische Unternehmen Vision numeric wurde im Jahr 1988 gegründet und konzentriert sich seither darauf, die Welt der Kunst und Gravur mit der Welt der industriellen Fertigung zu verbinden. Die Schwerpunkte liegen im Konstruieren, Beschriften, Markieren und Verzieren. Das Unternehmen entwickelt professionelle Software-Lösungen, die sowohl von Anwendern von CNC- und Laseranlagen als auch von Goldschmieden und Designern eingesetzt werden. Mit weltweit mehr als 30.000 verkauften Lizenzen werden die Produkte der Type3 Produktfamilie von professionellen Anwendern als wichtigste Gravursoftware anerkannt.

Kontakt:
Vision numeric
Cécilia Martinière, Leiterin Marketing
La Giraudière RN 89
F - 69690 Brussieu
Tel: +33 4 74 70 80 00
Fax: +33 4 74 70 88 53
Email: c.martiniere@type3.com
www.3design.com
www.type3.com

Pressekontakt:
FIZIT - Französisches Informationszentrum für Industrie und Technik
- Das deutsche Pressebüro von UBIFRANCE -
Nathalie Daube, Pressereferentin
c/o Französische Botschaft
Königsallee 53-55
40212 Düsseldorf
Tel.: +49 211 30041-350
Fax: +49 211 30041-116
E-Mail: n.daube@fizit.de

Nathalie Daube | FIZIT
Weitere Informationen:
http://www.fizit.de
http://www.type3.com
http://www.3design.com

Weitere Berichte zu: 3DESIGN CAD Hochkarätig Schmuckstück

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Industrie 4.0: Fremde Eindringlinge im Unternehmensnetz erkennen
16.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

nachricht Die Thermodynamik des Rechnens
11.04.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics