Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BSCW vereint Groupware mit Web 2.0

30.05.2007
Fraunhofer FIT und OrbiTeam Software Gmbh & Co. KG präsentieren die Beta-Version 4.4 des BSCW Shared-Workspace-Systems. Zahlreiche Neuerungen - vor allem Web-2.0-Funktionen wie Blogs, Tags, Communities und Wiki-ähnliche dokumentenbasierte Kooperation hat die BSCW-Groupware nun zu bieten.

Interessierte Nutzer können die neue Version kostenlos ausprobieren.

Zu den wichtigsten Neuerungen in BSCW 4.4 zählen Funktionen wie Blogs, Tags, Communities und Web-Ordner für eine an Wikis angelehnte, dokumentenbasierte Zusammenarbeit. Außerdem sind nun die Verschlüsselung von Dokumenten und die Synchronisierung von Kontakten und Terminen mit MS Outlook möglich.

Serverseitig sind eine neue Möglichkeit zur Indizierung der BSCW-Daten sowie die Unterstützung verschiedener Single-Sign-On-Verfahren (SSO) hinzugekommen.

... mehr zu:
»Arbeitsbereich »BSCW »Blogs »OrbiTeam

"Die vierte Generation von BSCW steht im Zeichen von Web 2.0", kommentiert Prof. Wolfgang Prinz vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT. "Die BSCW-Groupware integriert erstmals Funktionen aus den Bereichen 'Social Bookmarking' und 'Social Web' in eine übergreifende Software-Plattform. Groupware- und Web 2.0-Funktionen sind in einer Anwendung griffbereit und der Benutzer muss nicht mehr auf externe Medien oder Seiten zurückgreifen. Somit sinkt die Gefahr, dass Firmenwissen nach außen abwandert."

Anwender können Dokumente, Ordner oder Blog-Einträge mit eigenen Tags markieren. Begeleitend bietet BSCW eine integrierte Tag-Suche an - durch die Auswahl eines Tags an einem Dokument wird beispielsweise automatisch eine Liste aller Dokumente im aktuellen Arbeitsbereich angezeigt, die ebenfalls mit diesem Tag markiert wurden.

BSCW-Blogs können nach Wunsch sowohl im Layout als auch im Zugriff auf bestimmte Gruppen zugeschnitten werden, etwa als persönliche Blogs, Gruppen-Blogs oder öffentliche Blogs. Dazu wird beim Anlegen eines Blogs definiert, wer Einträge verfassen darf und wer nur lesend zugreifen darf. Innerhalb von Blogs können auch Tags verwendet werden.

Ebenso stehen RSS News Feeds und Umfragen zur Verfügung. Eine neue optionale Informationsleiste zeigt die Verfügbarkeit der Mitglieder eines Arbeitsbereiches an. So ist auf einen Blick zu erkennen, welche Benutzer ansprechbar oder gerade aktiv sind.

Darüber hinaus wurden die Standard-Groupware-Funktionen des BSCW vollständig überarbeitet, um eine intuitive Nutzung zu ermöglichen und gleichzeitig den Zugriff auf die Arbeitsbereiche einer Gemeinschaft auch für sehr große Gruppen zu erlauben, ohne dabei auf hohe Performanz zu verzichten.

Interessierte Nutzer können die neue Beta-Version 4.4 kostenlos ausprobieren. Wahlweise können die neuen Funktionen online auf dem Demo-Server getestet oder eine installationsfähige Version herunter geladen und auf einem eigenen Server installieren werden.

Detailinformationen unter: http://www.bscw.de/bscw44.html

Über BSCW-Groupware
BSCW ist ein Kooperationswerkzeug insbesondere für geografisch verteilte Gruppen. Ohne Software-Installation können Benutzer über Organisationsgrenzen hinweg zusammenarbeiten, zwischen heterogenen System-Plattformen mit dem Internet als Infrastruktur. BSCW basiert auf dem Konzept gemeinsamer Arbeitsbereiche. Benutzer können mit jedem üblichen Web-Browser selbst gemeinsame Arbeitsbereiche anlegen und dort Dateien - Dokumente, Tabellen, Grafiken - aber auch andere Objekte, z. B. Verweise zu Web-Seiten, ablegen, verwalten, editieren oder zur Bearbeitung auf ihren lokalen Rechner laden.

BSCW wird von OrbiTeam Software GmbH & Co. KG, Bonn, einer Ausgründung des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT, kommerziell vertrieben. Fraunhofer FIT und Orbiteam kooperieren in zahlreichen Forschungsprojekten und entwickeln gemeinsam neue webbasierte Kooperationslösungen, die auf Basis des BSCW evaluiert werden und gegebenenfalls in die Plattform einfließen.

Fraunhofer FIT betreibt einen öffentlichen BSCW-Server (http://bscw.fit.fraunhofer.de). Dieser ist mit derzeit etwa 150.000 registrierten Benutzern wohl das größte öffentliche Groupware-System.

Kontakt:

Alex Deeg
pr@fit.fraunhofer.de
Telefon: +49 (0) 22 41/14-22 08

Alex Deeg | idw
Weitere Informationen:
http://www.bscw.de/bscw44.html
http://www.fit.fraunhofer.de
http://bscw.fit.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Arbeitsbereich BSCW Blogs OrbiTeam

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht TU Ilmenau entwickelt Chiptechnologie von morgen
20.04.2017 | Technische Universität Ilmenau

nachricht Datenschutzwächter sichert Smart Homes
20.04.2017 | FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas

24.04.2017 | Messenachrichten

Leichtbau serientauglich machen

24.04.2017 | Maschinenbau

Daten vom Kühlgerät in die Cloud

24.04.2017 | HANNOVER MESSE