Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

eCoach optimiert den Erfolg beim E-Learning

17.01.2007
Durch die Kombination des Community-Gedankens mit mobiler Kommunikation planen Wissenschaftler der Fraunhofer-Einrichtung für Systeme der Kommunikationstechnik ESK E-Learning erfolgreicher zu machen. Auf der Learntec (Halle 4, Stand 132) stellen sie eCoach vor - ein System, das mit psychologischen Verhaltensmodellen autonom beim Erreichen persönlicher Ziele unterstützt.

eCoach erweitert bestehende E-Learning-Systeme um einen elektronischen Trainer, der autonom und dynamisch mit dem Lernenden kommuniziert. Da das System nicht auf starren Verhaltensregeln, sondern auf dynamischen, psychologischen Modellen beruht, beeinflussen Persönlichkeit des Nutzers und Feedbackhistorie das Verhalten des eCoach. Damit wird eine Personalisierung erreicht, die den persönlichen Trainingserfolg optimiert.

Zusätzlich kann das System den Benutzer belohnen: Jugendliche motiviert es beispielsweise mit neuen Klingeltönen, die bei Zielerreichung direkt auf das Handy geschickt werden, Erwachsene mit Kinogutscheinen.

Auch in der Kommunikationsform ist der eCoach individuell: Der Nutzer kann das Medium von Fall zu Fall selbst wählen, er muss sich also nicht zu Anfang für oder gegen z.B. MMS entscheiden. "Das Besondere an unserem System ist, dass es auch rein mobil genutzt werden kann, d.h. nur mit dem Handy oder PDA. Damit berücksichtigen wir die Kommunikationswünsche einer neuen Generation von Nutzern", erläutert Dr. Dong-Hak Kim, Projektleiter bei der Fraunhofer ESK.

... mehr zu:
»E-Learning »ESK »Handy »Instant »Messaging

Mobile Instant Messaging in einer Community

Die Community-Funktionalität optimiert den Lernerfolg. eCoach kann virtuelle Communitys bilden, die z.B. aus Personen mit den selben Zielen bestehen. eCoach meldet den persönlichen Lernerfolg dann im Vergleich zu den anderen Community-Mitgliedern, die anonym bleiben. Dieses Gemeinschaftserlebnis wird noch durch Instant Messaging unterstützt. Mit mobile Instant Messaging können Nachrichten in Echtzeit auf die mobilen Geräte anderer Nutzer geschickt werden. Dem Benutzer wird dabei gleichzeitig die Erreichbarkeit der Community Mitglieder angezeigt. eCoach-Teilnehmer können sich über mobile Instant Messaging mit ihrer Referenzgruppe anonym unterhalten. So wird das Training durch Gemeinschaftserlebnisse und Gruppendynamik gefördert und gleichzeitig die Privatsphäre der Teilnehmer geschützt.

Die Fraunhofer ESK entwickelt eCoach zusammen mit der Lorenz Software GmbH. Gefördert wird das Projekt vom Forschungs- und Entwicklungsprogramm "Informations- und Kommunikationstechnik" des Freistaates Bayern.

Pressekontakt:
Susanne Baumer
Fraunhofer ESK
Tel.: 089 547088-353
E-Mail: susanne.baumer@esk.fraunhofer.de

Susanne Baumer | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.esk.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: E-Learning ESK Handy Instant Messaging

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten