Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SIP als zukunftsweisender Standard für Internet-Telefonie

10.10.2001


mediaWays setzt bei Voice over IP (VoIP) auf neues Standardprotokoll Session Initiation Protocol (SIP)


Neue Anwendungsmöglichkeiten für IP-basierte Sprachdienste
VoIP reduziert Kosten für Personal und Infrastruktur



mediaWays, Business Provider und größter alternativer Carrier in Deutschland, setzt in der Internet-Telefonie künftig das neue Standardprotokoll Session Initiation Protocol (SIP) ein. Der neue Standard revolutioniert die Internet-Telefonie und macht das Telefonieren über Internet sowohl für Techniker als auch Anwender komfortabler. Das Protokoll SIP eröffnet neue Möglichkeiten im Vergleich zum bisher eingesetzten Protokollstandard H.323, der noch auf Standards der klassischen Telefonie wie ISDN basierte. SIP orientiert sich dagegen an der Struktur des Internet, das heißt, die Informationen sind textbasiert und gleichen einem EMail-Protokoll. Damit kann das neue Standardprotokoll nicht nur in der Telefonie, sondern auch für andere Kommunikationstechniken verwendet werden wie Textchats, interaktive Internetspiele und Videostreaming.

Weltweite Erreichbarkeit dank SIP

Anwender profitieren vor allem von der größeren Flexibilität und Standortunabhängigkeit durch SIP. Wie bei der Kommunikation via EMail verfügen die Nutzer über eine SIP-Adresse und einen SIP-Account und sind weltweit über ein SIP-Telefon erreichbar. Ein weiterer Vorteil: Bei internationalen IP-Gesprächen lassen sich Verzögerungen und "Aussetzer" bei der Sprachübertragung durch Quality of Service Mechanismen minimieren. Echo-Probleme werden durch die Verwendung von Echo-Kompensatoren ausgeräumt. Mathias Barkow, VoIP-Experte bei mediaWays: "Den Herausforderungen wie Laufzeiten oder Paketverlusten bei IP-Sprachdiensten stehen mittlerweile ausgereifte technische Lösungen gegenüber. Zudem können die Firmen selbst Einfluss auf die Sprachqualität nehmen, sofern die Kommunikation über das interne Netzwerk läuft."

Abrechnung nach Datenvolumen
mediaWays, die Nummer zwei im Internetgeschäft nach der Deutschen Telekom, ist Spezialist für Business-Kommunikation und entwickelt für seine Kunden in Deutschland und Europa komplexe VoIP-Lösungen. Gemäß der Firmenphilosophie "All over IP" laufen bei den Güterslohern alle Kommunikationsarten wie Fernsehen, Telefonie oder WorldWideWeb über das Internet. Kostenvorteile durch VoIP haben vor allem Großunternehmen, die mehrere Geschäftsstellen vernetzen wollen. Unternehmen, die zum Beispiel mit einer Flatrate eine 2-Megabit-Leitung mieten, zahlen keine Extragebühren für die einzelnen Gespräche. mediaWays-Geschäftsführer Bernhard Ribbrock: "Die Sprach-/Datenintegration über ein einziges Netz ist effektiv, da keine neue Infrastruktur unter hohem Kosten- und Personalaufwand aufgebaut werden muss, sondern das bereits vorhandene Firmen-Netzwerk genutzt werden kann." Die Standleitungen, die für die Datenkommunikation genutzt würden, seien im Durchschnitt nur zu 20 Prozent ausgelastet, so Ribbrock weiter. Deshalb könnten über die Leitungen zusätzlich Sprachpakete transportiert werden. Ein Qualitätsverlust sei dabei selbst zu Zeiten von Lastspitzen ausgeschlossen, da Sprachpakete priorisiert würden.

mediaWays - Pionier in Sachen VoIP
mediaWays ist ein Vorreiter der VoIP-Technik. Bereits 1997 nahm das Unternehmen das erste VoIP-Gateway in Europa in Betrieb und ersetzte ein Jahr später die eigene Telefonanlage durch eine unternehmensinterne VoIP-Lösung. Mathias Barkow: "Unser frühzeitiges Engagement in Sachen VoIP zahlt sich jetzt aus, denn immer mehr Unternehmen planen in Verbindung mit Virtual Private Networks (VPNs) die Umstellung auf IP-Telefonie."

Ansprechpartner für die Redaktionen:

mediaWays GmbH
Claudia Burkhardt
Tel.: 040/22 61 90 05
Fax: 0 52 46/80 27 09
E-Mail: claudia.burkhardt@mediaways.net

Für weitere Informationen zu VoIP, Historie, Bild-und Grafikmaterial sprechen Sie uns bitte an

| mediaWays

Weitere Berichte zu: Internet-Telefonie SIP Standardprotokoll Telefonie VoIP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie