Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chipkarte nutzt Fingerabdruck zur Identifizierung

18.12.2001


Ob Geldautomat oder Handy, Computer am Arbeitsplatz oder zu Hause, Internethandel oder Telebanking - der Mensch von heute muss eine Menge Passwörter oder PINs im Kopf haben. Ein Weg, der Inflation der PINs beizukommen, sind biometrische Identifikationsverfahren, die darüber hinaus mehr Sicherheit bieten. Siemens und Infineon Technologies haben jetzt eine Chipkarte entwickelt, deren Benutzer sich per Fingerabdruck ausweisen kann. Die Besonderheit des Systems: Die Information über den Fingerabdruck verlässt die Karte nicht; das Lesegerät oder ein Zentralcomputer bekommen daher keinerlei Daten des Anwenders. Vor allem Datenschützer kritisieren, dass die Erfassung von Fingerabdrücken leicht zu Missbrauch führen könne. Auch könnten Hacker versuchen, an die zentral gespeicherten Informationen zu gelangen.

Die Chipkarte ist nicht größer oder dicker als eine herkömmliche Kreditkarte. Neben dem Chip befindet sich ein Fingertip-Sensor (NewsDesk 9844, NewsDesk 9940) von auf der Karte. Der Benutzer steckt die Karte in ein Lesegerät und legt seinen Zeigefinger auf den Sensor. Das Lesegerät gleicht dann die aktuellen Daten des Fingerabdrucks mit den auf der Karte gespeicherten Daten ab. Der Computer gewährt dem Benutzer nur dann Zutritt, wenn er eine Übereinstimmung registriert. Eine PIN oder ein Passwort sind nicht nötig. Wenn der Besitzer die Karte verliert oder wenn sie gestohlen wird, kann niemand etwas mit ihr anfangen.

Das System könnte bei Kreditkarten, Krankenversicherungskarten, Handys, Homebanking oder Bezahlfernsehen angewandt werden. Auf der Computermesse Comdex in Las Vegas rief die Entwicklung der Siemens-Techniker im November großes Interesse hervor. Siemens ist derzeit mit der Deutschen Bank in ein EU-Projekt eingebunden, dessen Grundlage eine Machbarkeitsstudie ist. Ein weiteres Projekt läuft mit österreichischen Banken, die Karten mit dem Fingertip-Sensor für Hochsicherheitsanwendungen einsetzen wollen.

Dr. Norbert Aschenbrenner | NewsDesk
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/newsdesk
http://www.siemens.de/pof

Weitere Berichte zu: Chipkarte Fingerabdruck Lesegerät PIN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung