Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mainboards bremsen neue Massenspeichertechnik aus

10.12.2001


Die ersten Controller-Steckkarten für die neuen Ultra-ATA/133-Festplatten sind jetzt erhältlich. Mit diesen erhöht sich die theoretische maximale Schnittstellengeschwindigkeit auf 127 MByte/s. tecCHANNEL.DE, das Webzine für Computer- und IT-Profis, hat die neuen Produkte untersucht.

Fazit: Der Chipsatz als Herzstück moderner PC-Mainboards kann die Vorteile von schnellen Festplatten-Controllern zunichte machen. Denn in Mainboards mit Chipsätzen des Herstellers VIA werden die neuen Controller und Platten teilweise noch unter das Niveau der alten Ultra-ATA/100-Technik gebremst. Grund ist die geringe Geschwindigkeit des PCI-Bussystems auf diesen Platinen, so tecCHANNEL.DE. Die Testkandidaten mit den aktuellen VIA-Chipsätzen erreichten im Test nur Werte zwischen 64 Megabyte pro Sekunde und maximal 90 Megabyte pro Sekunde. Bei Platinen mit Chipsätzen von ALi, Intel und SIS konnte tecCHANNEL.DE dagegen bis zu 117 MByte/s messen.

In der Praxis bemerkt der Käufer beim Anschluss einer einzelnen Festplatte noch nicht viel von den Einschränkungen, denn der PCI-Bus wird damit nicht ausgelastet. Die preiswerten Ultra/ATA-Controller sind aber deshalb so beliebt, weil sich mehrere Platten zu einem sogenannten RAID-Verbund zusammenschließen lassen. In diesem Fall arbeiten die Massenspeicher parallel und belasten mit der gebündelten hohen Datenübertragungsrate den PCI-Bus des Mainboards stärker. Anwender mit RAID-Systemen ab zwei Platten müssen bei Rechnern mit VIA-Chipsätzen spürbare Einbussen hinnehmen, so tecCHANNEL.DE.

Von den VIA-Problemen betroffen sind darüber hinaus nicht nur die preiswerten Ultra-ATA/133-Controller sondern auch ihre aufwendigen SCSI-Pendants, wie tecCHANNEL.DE ermittelte. Auch hier bremsen die VIA-Chipsätze die Datenübertragung über den PCI-Bus aus.

Die tecCHANNEL.DE-Tester raten daher ambitionierten Anwendern im semi- und professionellen Bereich von Mainboards mit VIA-Chipsets ab, wenn sie hohen Wert auf die Massenspeicher-Performance legen. Beispiele hierfür sind Videoschnitt-Arbeitsplätze, Server in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Workstations im Grafik- und Audio-Bereich.

Der vollständige Bericht ist im Internet abrufbar.

Frank Klinkenberg | ots
Weitere Informationen:
http://www.tecchannel.de/hardware/813/index.html
http://www.tecchannel.de

Weitere Berichte zu: Mainboard Massenspeichertechnik PCI-Bus Platine Platte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie