Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zur rechten Zeit am rechten Ort - Innovatives Navigationssystem aus Salzgitter

01.06.2006


Zwischen Salzgitter und Hamburg fand die weltweit erste Fahrt mit einem neuartigen Navigationssystem statt, entwickelt von Wissenschaftlern im Institut für Verkehrsmanagement der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (FH). Mit Hilfe der so genannten zeitbezogenen Navigation wurde ein Testfahrzeug des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt derart von Salzgitter nach Hamburg geführt, dass das Fahrzeug pünktlich und auf die Minute genau in Hamburg eintraf.


Anzeige des experimentellen Navigationssystems



Testfahrer Benjamin Maier vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig war begeistert. Auch der Leiter des Forschungsprojektes, Prof. Dr. Thomas M. Cerbe, ist von den Möglichkeiten der zeitbezogenen Navigation überzeugt. "Die zeitbezogene Navigation erlaubt die präzise Planung einer Fahrt und die anschließende Führung des Fahrzeugs im Straßenverkehr, so dass ein Fahrzeug pünktlich sein Ziel erreicht. Berücksichtigt werden unter anderem der Fahrstil des Fahrers, die zu erwartenden Verkehrsverhältnisse und sämtliche Geschwindigkeitsbeschränkungen entlang der Route", so Cerbe. Die Idee ist aus 4D-Navigation abgeleitet, die zukünftig auch im Luftverkehr zum Einsatz kommt. Versuchsleiter Dipl.-Ing. Adam Giszczak, der den Versuch vorbereitet hat, zeigte sich sehr zufrieden mit seinem experimentellen System, das fehlerfrei und wie erwartet funktioniert hat.



Das Forschungsprojekt, eine Kooperation zwischen der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und der Robert Bosch GmbH, wird für zwei Jahre von der Arbeitsgruppe Innovative Projekte (AGIP) des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur gefördert und läuft bis zum 31. Dezember 2006. Im kommenden Jahr wird das Gemeinschaftsprojekt im Rahmen der "Stadt der Wissenschaft 2007" auf dem Forschungsflughafen Braunschweig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nähere Informationen erhalten Sie per E-Mail von: a.giszczak@fh-salzgitter.de oder th.cerbe@fh-salzgitter.de.

Evelyn Meyer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-wolfenbuettel.de/

Weitere Berichte zu: Luft- und Raumfahrt Navigation Navigationssystem Raumfahrt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten