Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Online-Verwaltung der Fischereipolitik

30.05.2006


Es wurde ein Supporttool zur Online-Verwaltung entwickelt, um Informationen zur Schleppnetzfischerei zu liefern und so den Verwaltern die Integration der Fischereipolitik in die Umweltpolitik zu erleichtern.



Es besteht die Herausforderung, Fischereibetriebe in Europa und die wirtschaftlichen Vorteile zu unterstützen, die die Fischereiindustrie für die Gemeinschaft bringt, und gleichzeitig die Artenvielfalt zu schützen sowie Schädigungen der Umwelt zu vermeiden. Deshalb konzentrierte man sich im Rahmen des COST-IMPACT-Projekts darauf, die Kosten der Ressourcen des Meeresökosystems sowie der damit verbundenen Güter und Dienste abzuschätzen und zu zeigen, wie diese Schätzung durch die Fischerei beeinflusst wird.



Es wurden Tools zur Verfügung gestellt, die die Entscheidung erleichtern, ob ein Ausgleich zwischen dem Wirtschaftsvermögen der Fischereiindustrie und deren Auswirkungen auf das Meeresökosystem aktualisiert werden kann. Darüber hinaus wurden Strategien entwickelt, um die Leistung dieses Ausgleichs der Artenvielfalt zuliebe verwalten zu können. Es gab zahlreiche spezifische Zielstellungen. Einige davon umfassen die Sammlung der bestehenden Daten zu den Folgen der demersalen Fischerei, die Modellierung der Auswirkungen der Fischerei auf die Meeresökosysteme und die Modellierung der Kosten/Vorteile von Änderungen im Bereich der Fischerei.

Es wurde ein Supporttool zur Online-Verwaltung erarbeitet, das zwei Arten von Informationen liefert. Dieses kann die Kosten und Vorteile verschiedener Situationen in der Schleppnetzfischerei aufzeigen, die zu Verwaltungszwecken genutzt werden können. Das Tool kann ebenso die Vorlieben des Nutzers erfragen und daraufhin Vorschläge für das beste Verwaltungsverfahren unterbreiten. Das Online-Tool wurde so konzipiert, dass es gemeinsam mit dem Support-Verwaltungshandbuch genutzt werden kann, das auf der COST-IMPACT-Website zum Download zur Verfügung steht.

Dabei handelt es sich um den Prototyp eines Tools, dessen Methodologie problemlos auch auf verschiedene andere Bereiche angewendet werden kann, beispielsweise geschützte Meeresbereiche, integrierte Verwaltung der Küstengebiete und Verteidigungsstrategien in Küstennähe. Somit können Zonenverwalter nicht nur ihre Richtlinien effektiv gestalten, sondern auch die Fischereipolitik in die Umweltpolitik einbinden.

Dr. Melanie Austen | ctm
Weitere Informationen:
http://www.pml.ac.uk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Intelligente Videoüberwachung für mehr Privatsphäre und Datenschutz
16.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips
16.01.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften