Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer-Gesellschaft bündelt Kompetenzen für die virtuelle Produkt- und Produktionsentstehung

17.10.2001


Im Rahmen der gegenwärtigen Globalisierungsbestrebungen und den damit einhergehenden Fragestellungen zum Markterfolg deutscher Unternehmen hat die Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) den Aufbau eines Demonstrationszentrums zur Virtuellen Produkt- und Produktionsentstehung begonnen. Unter dem Motto "Virtuell entwickeln und planen – real Produzieren" wird das Demonstrationszentrum ViPro am 17. Oktober 2001 im Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) in Berlin eröffnet. Mit diesem Projekt, an dem sechs Fraunhofer-Institute beteiligt sind, entsteht ein regional verteiltes Kompetenz-Netzwerk für aktuelle Fragen der digitalen durchgängigen Integration von Daten und Prozessen. An den Standorten Berlin, Stuttgart, Bremen, Chemnitz, Darmstadt und Rostock wird ViPro deutsche Unternehmen in ihren Bestrebungen nach zukunftsorientiertem Markterfolg unterstützen.



Vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt es häufig an Kapazität, um neue IT-Systeme zu implementieren. ViPro bietet diesen Firmen die Möglichkeit, parallel zu ihrem laufenden Betrieb, die Umsetzung innovativer Konzepte zu erproben und zu verifizieren. Eine Parallelisierung von Prozessen der Produkt- und Produktionsentstehung verkürzt die Entwicklungs- und Durchlaufzeiten und reduziert den administrativen Aufwand in den Firmen. Um dies zu erreichen, unterstützt ViPro seine Kunden bei der Auswahl und Integration der richtigen Softwaretools in die IT-Infrastruktur ihres Unternehmens.



Das Leistungsangebot der im Demonstrationszentrum kooperierenden Fraunhofer-Institute umfasst zwei thematische Schwerpunkte. Die virtuelle Produktentstehung ist am Fraunhofer-IPK in Berlin und die virtuelle Produktionsentstehung am Fraunhofer-IPA in Stuttgart angesiedelt. Die weiteren vier Fraunhofer-Institute IAO-Stuttgart, IFAM-Bremen, IGD-Darmstadt/Rostock und IWU-Chemnitz ergänzen mit ihren Kompetenzen die beiden Themenschwerpunkte, bieten aber auch am eigenen Standort individuelle Demonstrationsmöglichkeiten für zukunftsorientierte, technologisch noch nicht etablierte Lösungen für Prozessketten der Produkt- und Produktionsentstehung.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Dipl.-Ing. Helmut Jansen
Pascalstr. 8-9
10587 Berlin
Telefon +49 (0) 30 / 39006-219
E-Mail: helmut.jansen@ipk.fhg.de

| Fraunhofer IPK
Weitere Informationen:
http://www.dz-info.de

Weitere Berichte zu: Demonstrationszentrum Produktionsentstehung ViPro

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie