Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die aconso Digitale Personalakte

28.09.2001


Im modernen Umfeld des Human Capital Managements mit der klaren Fokussierung auf die Mitarbeiter ist es notwendig, Informationen standortunabhängig, schnell und transparent verfügbar zu machen.

... mehr zu:
»Bedienbarkeit »Digital »Feel »Look »Personalakte

Die Verknüpfung moderner, sicherer HR-Systeme mit dem Look & Feel bisher vertrauter Vorgänge zeichnet die Stärke der aconso Digitalen Personalakte aus. Die daraus resultierenden Vorteile für Ihre Geschäftsprozesse sind sowohl ein vereinfachtes Handling als auch deutliche Kosteneinsparungen.

Teil dieser Informationen ist auch die Personalakte. Hier bietet die Digitale Personalakte mit ihrer WEB-basierten Technologie einen Vorteil in Geschwindigkeit und Vereinfachung der Administration.


Gerade im Umfeld von mySAP.com sind schlanke Zusatzlösungen mit überschaubaren finanziellen und funktionalen Auswirkungen als Ergänzung zur komplexen SAP-Welt sinnvoll. An dieser Stelle setzt die Digitale Personalakte an.

Dieses von Personalern für Personaler entwickelte Tool basiert auf den langjährigen Erfahrungen in der Umsetzung gleichartiger Projekte z. B. für die Siemens AG, die Lufthansa AG und die Dresdner Bank AG. Diese Erfahrungen wurden konsequent umgesetzt, das Know-how stetig vertieft.

Die Digitale Personalakte mit ihrer intuitiven Bedienbarkeit und mit der neuesten Übertragungs- und Sicherheits-technologie setzt den Maßstab für professionelles Dokumentenmanagement im HR-Bereich.

Ihre Vorteile:

  • Keine Software-Administration und Verteilung auf dem Client

  • Sichere Übertragung nach SSL-Standard

  • Rechtssichere digitale Archivierung

  • Intuitives Handling durch Look & Feel vertrauter Vorgänge

  • Blätter- und Preview-Funktion

  • Mitarbeiterbild

  • Sichere Identifikation und Autorisation der User auch über Zertifikate

  • Automatic Right Access (SAP)

  • Kontrollierter, standortunabhängiger Mehrfachzugriff

  • Automatische Aktenpflege durch normierte Stammdatenschnittstelle zu allen gängigen Personaldatenverfahren

  • Kosteneinsparpotenzial von ca. 30 %


Die intuitive Bedienbarkeit ist durch die klare Gliederung der Oberfläche gewährleistet. Die Anordnung der Elemente mit den Daten zur Person, dem Mitarbeiterbild und der Aktenpreview gewährleistet gemeinsam mit der Blätterfunktion eine virtuelle Optik und Haptik, die der der Papierakte entspricht.

Funktionalitäten:

  • Web-basiert

  • Preview- und Blätterfunktion

  • Anpassbare Registerstruktur

  • Mitarbeiterbild

  • SSL-Verschlüsselung (128 Bit)

  • Normierte Schnittstelle zu SAP R/3 HR, mySAP.com, PAISY und weiteren

  • Ablagekorb

  • Wiedervorlagefunktion

  • Notizfunktion

  • Löschdatum

  • Lesezeichen

  • Temporäre Akteneinsicht (für z. B. Mitarbeiter und Führungskräfte)

  • Und vieles mehr...

Für mehr Informationen oder eine Info-Veranstaltung in Ihrem Haus sprechen Sie uns an:
aconso AG
Bavariaring 26
D-80336 München

Dipl.-Ing. Ulrich Jänicke

Dr. rer. nat. Martin Grentzer

Tel. 0 89/ 517 01-39 20

Tel . 0 89 / 517 01- 39 10

jaenicke@aconso.com

grentzer@aconso.com

| aconso AG

Weitere Berichte zu: Bedienbarkeit Digital Feel Look Personalakte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise