Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobile Commerce: Mobilität ja, Geschäft nein? Kongress am 27.09.01 im Sony Headquarter

24.09.2001


80% der IT-Entscheider würden laut einer aktuellen Umfrage von TimeKontor nicht mehr als 25 Euro monatlich für M-Commerce-Leistungen bezahlen. Lassen sich die gigantischen Investitionen in Mobilfunktechnologien noch amortisieren? Vertreter u. a. von McKinsey, NTT DoCoMo, Compaq, Mobilcom und iobox diskutieren am 27.9.2001 den Kampf um die mobilen Märkte von morgen. Executive Briefing im Sony Europe Headquarter (Berlin) mit Prof. Dr. Joseph Weizenbaum (MIT).

Rund 120 Milliarden Euro haben europäische Mobilfunkkonzerne bislang für UMTS-Lizenzen ausgegeben. Der Start von UMTS liegt allerdings gemessen an der Geschwindigkeit von Neuentwicklungen im IT-Sektor in weiter Ferne und schon beginnen sich leistungsstarke und kostengünstige Alternativtechnologien zu UMTS zu etablieren.

Wo liegen die Geschäftsmodelle von W-LAN, i-mode, UMTS und der von Japan vorangetriebenen 4. Generation der mobilen Kommunikation? Ist angesichts der gigantischen Investitionen für UMTS-Lizenzen, den Aufbau der Infrastruktur und die Entwicklung von Endgeräten ein Return on Investment noch vorstellbar? Worin bestehen die größten Markteintrittsbarrieren und wie lassen sie sich überwinden? Ist das prognostizierte Nutzerverhalten realistisch? Welche Auswirkungen hat die Zersplitterung des Mobilfunkmarktes auf die Geschäftsszenarien?

Auf dem 11. TIME-Markt, der in Kooperation mit der Technologiestiftung Berlin durchgeführt wird, diskutieren Vertreter u. a. von McKinsey, NTT DoCoMo, Compaq, Mobilcom und iobox die Geschäftspotentiale des Mobilfunkmarktes. Im Rahmen des Executive Briefings veröffentlicht TimeKontor die Ergebnisse seiner Umfrage zum Nutzerverhalten von Mobile Commerce. IT-Professionals geben an, wann sie mit der Einführung von UMTS rechnen, welche Anwendungen sie kostenpflichtig in Anspruch nehmen würden und welche Hemmnisse sie für M-Commerce sehen. Als Ehrengast wird Prof. Dr. Joseph Weizenbaum, Wissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und einer der "Väter" des Internet, die Diskussion begleiten.

Das Executive Briefing "Erfolgskonzepte im Mobile Commerce - Alternativen zu UMTS" findet am Donnerstag, den 27. September 2001 um 16.00 Uhr im Sony Europe Headquarter (Berlin), Kemperplatz 1, 10785 Berlin im Konferenzraum "Charlottenburg" statt. Die Teilnahme ist kostenpflichtig (kostenfreie Akkreditierung für Pressevertreter). Die Teilnahmegebühr beträgt 169,00 Euro (zzgl. USt.) Mitglieder im Club der IT-Entscheider zahlen den Vorzugspreis von 79,00 Euro (zzgl. USt.). Die Mitgliedschaft ist für Nachfrager von IT-Dienstleistungen kostenfrei. Agenda und Anmeldung unter www.timekontor.de

Die TimeKontor AG wurde im Mai 2000 als Spin-off der TSB Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin gegründet. TimeKontor organisiert und moderiert den Club der IT-Entscheider. Erfahrungsaustausch und angewandtes Wissensmanagement bilden den Kern des branchenübergreifenden Netzwerkes. Aktuelle Markt- und Brancheninformationen, eine Kompetenz- und Referenzdatenbank mit über 10.000 Firmenprofilen sowie eine Ausschreibungsplattform werden den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Consulting-Dienstleistungen in den Bereichen IT-Strategie, Bedarfsanalyse, Management von IT-Projekten unterstützen IT-Verantwortliche, Investitionsentscheidungen abzusichern.


Weitere Informationen und Hintergrund-Gespräche erhalten Sie bei:

TimeKontor AG
Ywes Israel
Wattstr. 11-13
13355 Berlin
Tel. 030/390087-0
Fax 030/39 00 87-25
ywes.israel@timekontor.de

Annette Kleffel | idw
Weitere Informationen:
http://www.timekontor.de/

Weitere Berichte zu: Commerce Headquarter TimeKontor UMTS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Cloud-Technik: Dynamische Zertifikate machen Cloud-Anbieter sicherer
15.01.2018 | Technische Universität München

nachricht Der sichere Außenposten für Daten – Höchste Sicherheitsstandards bei „Vor-Ort-"Datenlösung OSIRIS
12.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Im Focus: Paradigmenwechsel in Paris: Den Blick für den gesamten Laserprozess öffnen

Die neusten Trends und Innovationen bei der Laserbearbeitung von Composites hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im März 2018 auf der JEC World Composite Show im Fokus: In Paris demonstrieren die Forscher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL unter anderem, wie sich Verbundwerkstoffe mit dem Laser fügen, strukturieren, schneiden und bohren lassen.

Keine andere Branche hat in der Öffentlichkeit für so viel Aufmerksamkeit für Verbundwerkstoffe gesorgt wie die Automobilindustrie, die neben der Luft- und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

15.01.2018 | Architektur Bauwesen

Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen

15.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein

15.01.2018 | Materialwissenschaften