Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kosten sparen zum Nulltarif

17.08.2001


Mercury Interactive beobachtet 5 Trends für IT-Entscheider / Marktführer für Test- und Performance-Management-Lösungen sieht in Zentraleuropa weiteres Wachstumspotenzial

Die Top-500-Unternehmen stehen heute durch die zunehmende Komplexität interner und externer IT-Systeme vor einer zweiten Generation von Kostensenkungsprojekten: In einer angespannten wirtschaftlichen Lage richten sie ihre Aufmerksamkeit verstärkt darauf, mit der intelligenten Optimierung von Abläufen und IT-Prozessen ihre eigene Performance zu verbessern. "Kosten, Stabilität, Performance, Sicherheit, Time to Market - das sind heute die dringlichsten Probleme der IT-Verantwortlichen," fasst Karsten Ludolph, Geschäftsführer der Mercury Interactive GmbH Central Europe, die Situation zusammen. "Der Einsatz von Test- und Performance-Management-Lösungen ermöglicht ihnen einen schnellen Return on Investment: Sie identifizieren die Schwachstellen von IT-Systemen und helfen so, Sicherheitslücken, Ausfallzeiten und unproduktive Prozesse zu eliminieren. Der Effekt ist sofort da, die Investition amortisiert sich in der Regel innerhalb von 6 Monaten." Für Großunternehmen würden so Kosteneinsparungen in einer Größenordnung ab 30 Millionen Mark jährlich möglich (berechnet auf der Basis von 10.000 Mitarbeitern, die täglich 5 Minuten unproduktive Zeit einsparen). Ludolph sieht für Zentraleuropa mit dem Schlüsselmarkt Deutschland noch weiteres Wachstumspotenzial im Marktsegment für Test- und Performance-Management-Lösungen.

"Nur im Zusammenspiel aller IT-Systeme können Unternehmen die eigenen Prozesse gestalten und sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Doch genau da hapert es. Inter- und Intranet, E-Business-Lösungen, übergreifende SAP-Anwendungen, Customer Relationship Management - Unternehmen setzen eine Vielzahl von Komponenten ein, ohne sie jemals im Zusammenspiel getestet zu haben", ergänzt Ludolph. Das kann zu Verzögerungen und sogar zur Verärgerung von Kunden führen, im Extremfall aber auch zu Sicherheitsproblemen oder kompletten Systemausfällen. Eine Umfrage des Fach- und Managementmediums eCompany unter Unternehmern, Führungskräften und IT-Verantwortlichen zeigt, wie stark das Bewusstsein für diese Problematik bereits ausgeprägt ist: Für vier von fünf Befragten haben Sicherheit und Zuverlässigkeit der Systeme Vorrang vor den dadurch verursachten Kosten. Besonders in dienstleistungsorientierten Branchen wie der Finanz- und Versicherungswirtschaft, dem Handel, der Telekommunikation sowie dem Hightechsektor sieht Ludolph einen wachsenden Bedarf für Test- und Performance-Management-Lösungen: "Diese Märkte bergen noch ein enormes Potenzial. Wir werden es ausschöpfen und damit unsere Führungsrolle weiter ausbauen."

Besonders anschaulich werden die branchenführenden Lösungen von Mercury Interactive bei Last- und Sicherheitstests von Websites oder E-Business-Anwendungen. Wie eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung der Computerwoche in Zusammenarbeit mit den Marktanalysten von Pierre Audoin Conseil (PAC) ergab, tut die angespannte konjunkturelle Lage dem Interesse der Anwender an E-Business-Projekten keinen Abbruch - zu hoch ist für die Unternehmen ihr strategischer Stellenwert: Das Gros der Projekte stößt heute mit 64 Prozent die Unternehmensleitung oder eine Stabstelle an; es folgen mit 55 Prozent die Fachbereiche und mit 50 Prozent die IT-Abteilungen. Hier zeigt sich die übergreifende Thematik von E-Projekten: Geschäftsprozesse und technische Infrastruktur sind bei der Integration gleichermaßen betroffen. Die kurzen Laufzeiten von E-Business-Projekten und der erhöhte Sicherheitsbedarf werden zudem für Unternehmen zum Dilemma. Mit Test- und Performance-Management-Lösungen können sie die Zuverlässigkeit und die Sicherheit von Anwendungen bereits in einer frühen Phase der Entwicklung optimieren oder die Leistungsfähigkeit nach der Implementierung noch verbessern.

Edith Krieg | ots

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise