Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Vielfalt der botanischen Welt auf einen schnellen Klick

08.06.2005


Biodiversitätsinformatik nutzt superschnelles Datennetz



Die biologischen Wissenschaften profitieren global vom neuen europäischen Netzwerk GEANT2, das seit September vorigen Jahres den Datentransfer zwischen den wichtigsten europäischen Forschungs- und Ausbildungsnetzwerken erheblich beschleunigt. Es verbindet wissenschaftliche Einrichtungen in 34 Ländern mit jeweiligen Übertragungsraten von über zehn Gigabit.

... mehr zu:
»BGBM »Gärten »Klick »Verknüpfung


Die Europäische Kommission, die GEANT2 mit 93 Millionen Euro unterstützt, wählte drei repräsentative Projekte aus, um die Anwendungsmöglichkeiten und die Leistungsfähigkeit der neuesten Netzwerkgeneration für die Wissenschaft zu demonstrieren. Eines dieser Projekte ist BioCASE (Biodiversity Collection Access Service for Europe). Es wird von der Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem der Freien Universität Berlin (BGBM) wissenschaftlich und administrativ koordiniert. Am 14. und 15. Juni 2005 wird Anton Güntsch, Leiter des Bereichs Biodiversitätsinformatik des BGBM, in Luxemburg die globale Vernetzung biologischer Sammlungen hochrangigen Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik anschaulich präsentieren. Diese Sammlungen umfassen sowohl Lebendsammlungen in botanischen Gärten, zoologischen Gärten und biologischen Institutionen (Pflanzen, Tiere, Algen, Pilze, Bakterien u.a.) als auch konservierte Präparate in Naturkundemuseen und Herbarien sowie Datensammlungen von Observationen bestimmter Arten (z.B. Beringungsdaten, Verbreitungskarten).

BioCASE ermöglicht Wissenschaftlern weltweit einen direkten und systematischen Zugang zu digital verknüpften, einheitlich aufbereiteten Daten zahlreicher biologischer Sammlungen Europas. Die Biodiversitätsinformatik, eine am BGBM besonders fortgeschrittene wissenschaftliche Disziplin, beinhaltet die Anwendung von informatischen Analysemethoden und Informationstechnologien auf vorhandene biologische Daten sowie deren Verknüpfung mit anderen Disziplinen (z.B. Geographie, Ökologie, Meteorologie).

Das Hauptziel des Projekts ist es, die Nutzbarkeit der biologischen Sammlungen für die Umweltwissenschaften, die biologische Systematik und allgemein die Biowissenschaften zu erhöhen. Dies gelingt insbesondere durch die interdisziplinären Verknüpfungen, die bisher nicht erreichte Synergieeffekte von unschätzbarem Wert bewirken.

Ilka Seer | idw
Weitere Informationen:
http://www.botanischer-garten-berlin.de

Weitere Berichte zu: BGBM Gärten Klick Verknüpfung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten