Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitale Inhalte werden umfassender

27.04.2005


Im Streben nach einem besseren Verstehen der digitalen Inhalte im Internet wurde im Rahmen des VICODI-Projekts der Prototyp einer Kontextmaschine für die innovative textliche und visuelle Kontextualisierung entwickelt.



Die effektive Formalisierung des generischen Begriffskontexts ist eine der schwierigsten Aufgaben für Wissenschaftler des IT-Bereichs, und die meisten Bestrebungen richten sich auf kleinere Unterpunkte dieser Theorie. Die durch die Wurman-Methode charakterisierte Kontextualisierung beinhaltet den Ort, die alphabetische Ordnung, die Zeit, die Kategorie und die Hierarchie (Location, Alphabetical order, Time, Category and Hierarchy - LATCH).



Auf der Grundlage der LATCH-Methode wurde im Rahmen des VICODI-Projekts die ontologische Aufzeichnung und ein Autoren-Wissenstool eingesetzt, um die Kategorie und die Hierarchie erstellen zu können. Zusätzlich dazu wurden für den lokalen Kontext Landkarten eingebunden und Thesauri für historische Informationen zum Experimentieren mit zeitlicher Kontextualisierung auf dem Gebiet der europäischen Geschichte verwendet.

Ein weiterer Bestandteil des Projekts war die Entwicklung des Prototypen einer Kontextmaschine (Context Engine) zum Verbinden der Kontextualisierungen textlicher und grafischer Quellen. Genauer gesagt, umfasst diese Innovation eine Transformationsmaschine zur Generierung kontextualisierter Textquellen und zur Unterstützung von Visualisierungen auf XML-Basis wie z.B. Skalierbare Vektorgrafiken (SGV) historischer Landkarten.

Die Kontextmaschine verfügt über einen Server, der die Umwandlung von Testdaten in geeignete Korrelationsvektoren ermöglicht, um Beziehungen zwischen den Systemeinheiten, wie Begriffe oder Beispiele, zu beschreiben. Abgesehen von den Testfunktionen unterstützt der Server auch vektorähnliche Funktionen einschließlich Term-Term-, Term-Dokument- und Dokument-Dokument-Funktionen. Auch die wichtigsten Konzepte wie Ort, Kategorie, Person, Ereignis, Gegenstand, abstrakter Begriff und soziale Organisation werden mit ontologischen Einheiten festgehalten.

Darüber hinaus verfügt der Prototyp über einen Client, der den Kontext dynamisch abgeleiteter oder aufgezeichneter Quellen sowie die Ontologie zur Umsetzung der logischen LATCH-Prozesse verwendet. So können beispielsweise Abfragen an historische Karten eingeschränkt werden, um wichtige Orte, Kategorien und zeitliche Abschnitte vorauszuberechnen, die einen umfangreicheren Zeitraum für die Benutzerreferenz einsetzen.

Die moderne Kontextmaschine erlaubt die Integration von Standardprozeduren zur Informationsabfrage und Abfragemechanismen, die auf Wissen oder Ontologie basieren. Obwohl dieses alles eigentlich eigens für das VICODI-System erarbeitet wurde, ist die Plattform unabhängig und in Java programmiert.

Es werden verschiedene Kollaborationsmöglichkeiten auf den Gebieten der Wissens- und semantischen Webanwendungen sowie der Unterstützung von Visualisierungen, des E-Learning und des kulturellen Erbes gesucht.

Bob Mulrenin |
Weitere Informationen:
http://www.vicodi.org/
http://www.salzburgresearch.at

Weitere Berichte zu: Hierarchie Kontext Kontextmaschine Kontextualisierung Ontologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie