Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sprache als Maus-Ersatz

08.04.2005


"Forschungsansätze zur Mensch-Maschine-Interaktion durch sprachgesteuerte Dialogsysteme" präsentiert die auf diesem Sektor forschende Arbeitsgruppe der Universität Ulm auf der diesjährigen Hannover Messe (11. bis 15. April).



"Wir wollen Partner für eine Zusammenarbeit gewinnen, um diese Ansätze für konkrete Anwendungen weiter zu entwickeln", formuliert Prof. Wolfgang Minker das Ziel des Messe-Auftritts. Chancen und Möglichkeiten dazu sieht der stellvertretende Leiter der Abteilung Informationstechnik auf den verschiedensten Gebieten, "weit über die bisher bekannten Anwendungen hinaus." Seit 2003 forscht und lehrt der Fachbereich "Dialogsysteme" zu diesem Thema. "Und dies mit viel versprechenden Ergebnissen, auf denen wir aufbauen können", versichert Minker, vor seiner Berufung an die Uni drei Jahre lang im Forschungsbereich von DaimlerChrysler tätig.

... mehr zu:
»Dialogsysteme »Maus-Ersatz


Dass die in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften angesiedelte Einrichtung damit auf einem überaus zukunftsträchtigen Feld operiert, steht für den Ingenieur und Naturwissenschaftler außer Zweifel. Schließlich müsse sich der Mensch als Computer-Nutzer nach wie vor weitgehend der Maschine anpassen. "Die Interaktion mit Computern beziehungsweise technischen Systemen allgemein basiert heute noch primär auf der Dateneingabe über haptische Geräte wie Maus und Tastatur sowie der Informationsausgabe über einen grafischen Monitor", erläutert der Ulmer Forscher. Ziel der intensiv betriebenen Forschungen indes sei die Anpassungsfähigkeit des Computers an den Menschen, die Mensch-Technik-Interaktion durch sprachgesteuerte Dialogsysteme eben.

Ein Problem dabei: Gesprochene Sätze muss der Computer wortweise analysieren und interpretieren. Schließlich wird der Dialog abhängig vom Inhalt eines Satzes gesteuert. Zu beeinflussen ist er allerdings auch von der Stimmlage des Benutzers. "Schon seit geraumer Zeit befassen sich internationale Forschungsvorhaben mit der computergestützten Verarbeitung natürlich gesprochener Sprache", erklärt Wolfgang Minker und sieht dabei "Deutschland weltweit mit führend".

Der enorme Forschungsaufwand auf diesem Sektor hat nicht nur für ihn einen plausiblen Hintergrund. Die konkreten Anwendungen dieser Innovationen versprechen einen riesigen Markt, vom Haushalt und Büro über den Automobilbereich bis zu Automaten aller Art.

Willi Baur | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-ulm.de/

Weitere Berichte zu: Dialogsysteme Maus-Ersatz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung