Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer PackAssistant packt jetzt noch besser

06.04.2005


Die aktuelle Version der Software PackAssistant ist durch zusätzliche, neue Funktionen noch flexibler und individueller einsetzbar.


Abstände zwischen Packstücken manuell festlegen, Behälter in Stapeln befüllen und Drehwinkel für Packstücke vorgeben - das sind die neuen, zusätzlichen Funktionen von PackAssistant. Das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI präsentiert die neue Version der erfolgreichen Software auf der Hannover Messe 2005.

Das Transportvolumen bestimmt in erheblichem Maße die Logistikkosten. Hier setzt PackAssistant an und reduziert die Transportvolumen. Das vom Fraunhofer-SCAI und der MVI SOLVE-IT entwickelte Programm ermittelt verschiedene Vorschläge, wie identische Bauteile in Universalladungsträgern verpackt werden können. Dabei berücksichtigt es Kriterien, wie Abstände zwischen den Packstücken, Packungsdichte, Gefache, Regelmäßigkeit oder Gewicht. Die Software arbeitet auf der Grundlage von 3D-CAD-Daten. Daher kann PackAssistant schon in der Planungsphase - ohne vorhandene Prototypenteile - genaue Kennzahlen für die Materialflussplanung liefern, beispielsweise für den Bedarf an Ladungsträgern und das Transportvolumen. Die Bedienung der Software ist besonders benutzerfreundlich gestaltet.


PackAssistant nutzt das VRML-Format, das die meisten CAD-Programme exportieren können. Eine Behältertabelle liest es als Excel-Datei ein. Die Berechnungsergebnisse lassen sich am Bildschirm als interaktive 3D-Grafik darstellen oder als Packzettel im Word-Format ausgeben.

Auf diesem Weg reduziert die Software die Kosten für Lagerung, Transport und Handhabung deutlich. Selbst erfahrene Industriearbeiter, geübt im Platz sparenden Verpacken von Bauteilen, liegen zehn Prozent unter den Ergebnissen der Software PackAssistant.

In der Automobilindustrie konnten mit PackAssistant bereits Verpackungsprozesse optimiert und dadurch Kosten eingespart werden, das zeigte der Praxistest. Diesen hat die Software bei der BMW Group und Audi durchlaufen - und mit Bravour bestanden.

Fraunhofer-SCAI auf der Hannover-Messe 2005: Sie finden Fraunhofer-SCAI auf der Hannover-Messe Industrie vom 11. Bis 15. April 2005 am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand "Simulation in der Produkt- und Prozessentwicklung" in Halle 16, Stand D 16.

Michael Krapp | idw
Weitere Informationen:
http://www.scai.fraunhofer.de
http://www.packassistant.de

Weitere Berichte zu: Fraunhofer-SCAI PackAssistant Packstück Transportvolumen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics