Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Codegenerator erzeugt Software für Industrieanlagen

05.04.2005


Wissen bewegt - Unter diesem Motto präsentieren sich in diesem Jahr Hochschulen und Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen auf der Hannover Messe. Mit 23 Highlights bieten die Hochschulen auf dem Gemeinschaftsstand Forschungsland NRW innovative Spitzenforschung (Halle 2, Stand C 36).



Aus einem Modell in der Unified Modeling Language (UML) erzeugt ein Prototyp der Bergischen Universität Wuppertal mit einem Codegenerator Software für Industrieanlagen. Das Modell besteht aus Diagrammen in UML, das als das "Esperanto der Softwareentwickler" gilt.



Der Codegenerator erzeugt Software für industrielle Steuerungsaufgaben automatisch aus einem abstrakten Modell und ersetzt damit das Schreiben eines Programmcodes. Der Vorteil einer codegenerierten Software gegenüber einer programmierten besteht in der höheren Softwarequalität durch ein vorgegebenes, strukturiertes Vorgehen sowie ihrer vereinfachten Wartung. Außerdem wird die Ermittlung der Kundenanforderungen durch die Verwendung von grafischen Darstellungsformen erleichtert, da sie auch ohne Programmierkenntnisse diskutiert werden können.

Die Codegenerierung ist jedoch nur ein Ausschnitt der Möglichkeiten, die ein modellbasiertes Engineering bietet. Durch die vielseitigen Ausdrucksmöglichkeiten der UML lassen sich auch Aspekte aus anderen Engineering-Aufgaben darstellen. So wurde auch die Verkabelung in das Modell integriert. Mit Hilfe einer Kopplung zwischen dem Modellierungs- und Verkabelungstool ist es möglich, die Zuweisung von Hardware-Adressen zu Programmvariablen intuitiv grafisch in UML vorzunehmen.

Es ist jedoch nicht das Ziel, Engineering-Werkzeuge zu ersetzen, sondern die Lücken zwischen ihnen zu schließen und damit ein durchgängiges Engineering zu ermöglichen, um Kosten und Fehler zu reduzieren. Außerdem steht die Wiederverwendbarkeit von automatisierungstechnischen Lösungen durch Modularisierung im Vordergrund.

Die Funktionalität des vorgestellten Prototyps wird an einer Versuchsanlage demonstriert. Sowohl das Modell als auch der daraus generierte Steuerungscode entsprechen weltweiten Industriestandards (UML, IEC 61131-3).

Sören Kromrey | idw
Weitere Informationen:
http://www.lfa.uni-wuppertal.de

Weitere Berichte zu: Codegenerator Engineering Industrieanlage UML

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie