Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IBM, Sony, Sony Computer Entertainment Inc. und Toshiba stellen den Cell-Prozessor vor

01.12.2004


IBM, Sony Corporation, Sony Computer Entertainment Inc. (im Anschluß beide als Sony Group bezeichnet) und Toshiba Corporation haben heute angekündigt, daß sie technische Details des mit hoher Spannung erwarteten "Cell"-Mikroprozessors auf der International Solid State Circuits-Konferenz (ISSCC) in San Francisco vom 6.-10. Februar 2005 vorstellen werden. Der Prozessor wird gemeinsam von den Partnern entwickelt für Next-Generation-Computing-Anwendungen und digitale Konsumerelektronik.



IBM, Sony Corporation, Sony Computer Entertainment Inc. (im Anschluß beide als Sony Group bezeichnet) und Toshiba Corporation haben heute angekündigt, daß sie technische Details des mit hoher Spannung erwarteten "Cell"-Mikroprozessors auf der International Solid State Circuits-Konferenz (ISSCC) in San Francisco vom 6.-10. Februar 2005 vorstellen werden. Der Prozessor wird gemeinsam von den Partnern entwickelt für Next-Generation-Computing-Anwendungen und digitale Konsumerelektronik.

... mehr zu:
»Cell »Entertainment »Inc »Sony »Toshiba


Vor der detaillierteren Vorstellung haben die vier Unternehmen heute erstmals die Schlüsselkonzepte des Cell-Designs vorgestellt. Cell ist ein Multicore-Chip,der einen 64-bit POWER-Prozessorkern enthält und weitere, synergetische Prozessorkerne,die in der Lage sind, extrem umfangreiche Fließkomma-Berechnungen zu verarbeiten. Cell wird optimiert für rechenintensive Anwendungen und breitbandige Mediaanwendungen, z.B. für Computerspiele, Filme und andere Formen digitaler Inhalte.

Highlights des Cell-Prozessordesigns sind:

  • Multi-thread-, Multicore-Architektur
  • Unterstützung multipler Betriebssysteme
  • Enorme Bus-Bandbreite vom/zum Hauptspeicher,wie auch zu den Nachbarchips
  • Flexibles On-chip I/O-(Input/Output-)Interface
  • Echtzeit-Ressourcenmanagement-System für Echtzeit-Anwendungen
  • On-chip-Hardware zur Unterstützung eines Sicherheitssystems für den Schutz von geistigem Eigentum (Intellectual Property Protection)
  • Aufbau in 90-Nanometer-(nm)-SOI-Technologie (Silicon-on-insulator)

Cell nützt ein maßgeschneidertes Schaltkreisdesign für eine gesteigerte Gesamtleistung, und unterstützt gleichzeitig die präzise Steuerung des Prozessortakts, um Stromspar-Effekte zu erreichen. IBM, die Sony Group und Toshiba werden weitere Details über Cell in vier technischen Dokumenten, die auf der ISSCC-Konferenz vorgestellt werden sollen.

Cell ist ein technologischer Durchbruch insofern, als es flexible parallele und verteilte Computing-Architekturen übernimmt, die aus unabhängigen Multi-Core-Fließkomma-Prozessoren für rechenintensive Media-Anwendungen bestehen. Cell kann sowohl PC und Workstation-Betriebssysteme ausführen wie auch Echtzeit-CE/Spielekonsolen-Betriebssysteme. Die Skalierbarkeit, die Cell bietet, kann für eine breite Palette von Anwendungen eingesetzt werden, beginnend bei kleinen Konsumergeräten über Home Entertainment-Anwendungen bis hin zum professionellen Rendering von Filmen.

Das Design des Prozessors wird in einem gemeinsamem Labor der drei Firmen in Austin, Texas,entwickelt.

IBM plant den Beginn der Pilotproduktion von Cell und anderen Chips in seiner 300mm-Wafer-Fabrik in East Fishkill im Staat New York, USA, während der ersten Hälfte des kommenden Jahres. Die erste Computing-Anwendung, die IBM für Cell plant, ist eine Cell-basierte Workstation, die gemeinsammit SCEI (Sony Computer Entertainment Inc.) entwickelt wird. Die Workstation entsteht unter Federführung des deutschen IBM Entwicklungszentrums. Die Böblinger Spezialisten sind auch entscheidend an der Entwicklung des Cell-Prozessors beteiligt.

Sony Corporation rechnet mit der Einführung eines High-Definition-Fernsehers (HDTV), der mit Cell betrieben wird, im Jahr 2006. SCEI wird Cell in seinen Next-generation Computer-Entertainment-Systememverwenden, die derzeit in Entwicklung sind.

Toshiba rechnet mit der Einführung seines ersten Cell-basierten Produkts, einem HDTV-Fernsehgerät, in 2006.

Hans-Juergen Rehm | IBM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.ibm.com

Weitere Berichte zu: Cell Entertainment Inc Sony Toshiba

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Datenbrille erleichtert Gehörlosen die Arbeit in der Lagerlogistik
23.02.2018 | Technische Universität München

nachricht Verlässliche Quantencomputer entwickeln
22.02.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Good vibrations feel the force

23.02.2018 | Physik Astronomie

Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»

23.02.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics