Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Computersysteme jetzt sicherer: perfekte Zugangskontrolle mit der Stimme

19.11.2002


Cyber-Terrorismus, Industriespionage, Hacker und Computerviren: Sicherheit ist ein Thema. Das Münchener Unternehmen VOICE.TRUST bietet nun eine Software an, die Personen allein an ihrer Stimme eindeutig identifizieren kann.



Die Technologie basiert auf Entwicklungen von Militär und Geheimdiensten und ist weitaus sicherer als Fingerabdruck- oder Gesichtserkennung, die sich oft schon mit einem guten Foto überlisten lassen. Benötigt wird nichts weiter als ein Telefon.

... mehr zu:
»Computersystem »PIN »Passwort »Trust »Voice


Wer Passwort und Benutzernamen kennt, kann in fast jedes Computersysteme eindringen und tun was er will. Auf Zetteln am Schreibtisch oder unter der Tastatur notierte Passwörter machen es Eindringlingen oft sehr leicht. Selbst Transaktionen in Millionenhöhe oder als hochsicher geltende Smartcards sind oft nur mit einer vierstelligen PIN abgesichert. Wer die kennt, kann großen Schaden anrichten.

Wo verstecken Sie Ihr Passwort?

Viele Firmen versuchen durch häufigen Wechsel oder komplizierte Passwörter ungebetene Gäste von ihrem Datenschatz fernzuhalten. Weil sie sich die aber nicht mehr merken können, schreiben Mitarbeiter PIN und Passwörter auf. Ein weiteres wichtiges Sicherheitsloch sind vergessene Passwörter: Wer vom Systemadministrator für die Zuteilung eines neuen Passworts nur nach seiner Personalnummer gefragt wird, hat auch die des Kollegen schnell heraus bekommen.

VOICE.TRUST dichtet solche Sicherheitslöcher mit einem einfachen aber wirkungsvollen Verfahren ab: Spracherkennung kombiniert mit einer Frequenzanalyse der Stimme. Wer seine Smartcard vergessen hat oder ein neues Passwort braucht, ruft an, nennt seinen Namen und seinen Benutzerschlüssel, wird über seine Stimme identifiziert und bekommt Zugang zum System oder ein neues Passwort. In hochsensiblen Bereichen ist sogar denkbar, jede einzelne Anmeldung oder sogar einzelne Transaktionen über eine solche Stimmerkennung abzusichern.

Das System findet Einsatzmöglichkeiten überall da, wo eine zuverlässige Erkennung eines Benutzers notwendig ist, weil Daten, Geschäftsabläufe oder auch kostenpflichtige Inhalte geschützt werden müssen. Dies reicht vom Call Center mit kostenpflichtiger Hotline über Banken und Versicherungen bis hin zu Großunternehmen aller Branchen. Die Einrichtung einer solchen Sicherheitslösung kostet dabei zwischen zehn und 20 Euro pro Arbeitsplatz. In mehreren deutschen Großunternehmen ist die Software bereits im Einsatz.

Knackversuche schlugen fehl

Die Einzigartigkeit der Stimme macht das Verfahren sicher. Der Klang einer menschlichen Stimme ist komplex und vielschichtig. Die individuelle Form von Kehlkopf, Rachenraum, Mund und Zunge macht jede Stimme unverwechselbar. Auch der beste Stimmen-Imitator hat da keine Chance. Gegen Täuschungsversuche mit digitalen Aufnahmen sichert sich das System mit einem zufallsgesteuerten Frage/Antwort-Dialog ab. In unzähligen Tests hat das System bereits seinen hohen Sicherheitsstandard bewiesen. In einem vom TÜViT geprüften Test war von weit über 100.000 Knackversuchen kein einziger erfolgreich.

Die Stimmerkennung funktioniert trotz der schlechten Klangqualität eines Telefons. Dank spezieller Filter können die individuellen Merkmale einer Stimme herausgefiltert werden. Das bei der ersten Anmeldung erstellte Stimmprofil wird verschlüsselt, zentral gespeichert und ist so vor Manipulationen geschützt. Damit lässt sich nun eindeutig feststellen: Das Gegenüber ist echt und berechtigt. Mr. Q wäre begeistert.

Weitere Informationen zur VOICE.TRUST AG:

Die VOICE.TRUST AG wurde im Juli 2000 gegründet und ist führender Hersteller hochsicherer Authentifizierungslösungen mittels digitaler Stimm-Verifikation. VOICE.TRUST Lösungen führen zu einer drastischen Senkung der laufenden Kosten herkömmlicher Authentifizierungslösungen von bis zu 80 Prozent. Anwendungsgebiete sind die sichere Authentifizierung für PIN- und Passwort Reset, Single Sign-On, Remote Access oder Zwei-Faktor Authentifizierung in den Bereichen Netzwerk-Sicherheit, Call Center, Mobile Banking und E-Commerce. Die Lösungen von VOICE.TRUST werden direkt oder über Partner vertrieben.

Michael Kramer | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.voicetrust.de

Weitere Berichte zu: Computersystem PIN Passwort Trust Voice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Volle Konzentration am Steuer
25.11.2016 | Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

nachricht Warum Reibung von der Zahl der Schichten abhängt
24.11.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften

Diabetesforschung: Neuer Mechanismus zur Regulation des Insulin-Stoffwechsels gefunden

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Was nach der Befruchtung im Zellkern passiert

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie