Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SPS/IPC/DRIVES 2002: Maschinen- und Anlagenvertrieb leicht gemacht

31.10.2002


Ein neues Werkzeug für den Vertrieb ermöglicht es nun, komponentenbasierte Fertigungslinien via Internet vor Ort beim Kunden sicher zu dimensionieren und die Ergebnisse zu visualisieren.



Die Stärke und der Wettbewerbsvorteil deutscher Maschinen- und Anlagenbauer sind die Qualität und das hohe technologische Niveau ihrer Produkte. Um individuell auf Kundenwünsche eingehen zu können, bieten zahlreiche Unternehmen ihre Produktpalette in Form von Baukastenlösungen an. Aufeinander abgestimmte Module und Komponenten ermöglichen maßgeschneiderte und kostengünstige Einzellösungen mit Standardelementen. Die Vielfalt von Konfigurationsvarianten birgt jedoch die Gefahr, dass die logistischen Eigenschaften der spezifischen individuellen Fertigungslinien nicht mehr vorhersehbar sind: Der Verkäufer kann die Gesamtleistungsfähigkeit der Linien lediglich aus seinen Erfahrungswerten abschätzen. Dem Käufer der teuren Fertigungssysteme bleibt zunächst nur die Wahl dem Verkäufer zu glauben.



Der von Tom-David Graupner und Dr. Hendrik Richter am Fraunhofer IPA entwickelte "Vertriebskonfigurator" unterstützt Vertriebsmitarbeiter dabei, vor Ort beim Kunden komponentenbasierte Fertigungslinien zu dimensionieren, visualisiert sie und liefert gleichzeitig eine logistische Bewertung der Konfigurationen. Der Konfigurator integriert Werkzeuge und Methoden aus Fertigungsplanung, Virtual Reality, Simulation und arbeitet internetgestützt. "Außendienstmitarbeiter können orts- und zeitunabhängig auf ein zentrales, hochwertiges 3D-Simulations-Werkzeug zugreifen, um Fertigungslinien kundenspezifisch und kundenindividuell zu entwerfen und deren Effizienz und Machbarkeit zu überprüfen", erklärt Dr. Richter. Dem potenziellen Käufer vermittelt die Visualisierung einen genauen Eindruck "seines" Systems und dessen Leistungsparameter. So bekommt der Kunde mit geringem Aufwand aussagekräftige Angebote über verschiedene Systemkonzepte, die er nach wirtschaftlichen und logistischen Gesichtspunkten vergleichen kann. "Käufer und Verkäufer sparen dadurch Zeit und Geld und gewinnen gleichzeitig Qualität und Sicherheit", so Richter.

Der Vertriebskonfigurator wird von 26. bis 28. November 2002 auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg vorgestellt (Halle 3, Stand 209).

Ansprechpartner:

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Dipl.-Ing. Tom-David Graupner
Telefon: 0711/970-1184
E-Mail: graupner@ipa.fraunhofer.de

Dr.-Ing. Hendrik Richter
Telefon: 0711/970-1389
E-Mail: hendrik.richter@ipa.fraunhofer.de

Dipl.-Ing. Michaela Neuner | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipa.fhg.de/Aktuelles/messen/messe_26_11_02.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen
15.06.2018 | Technische Universität München

nachricht Fußball durch die Augen des Computers
14.06.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics