Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bertelsmann gibt Startschuss für innovatives IT-Konzept

10.10.2002


Mitarbeiter und Technik werden in IT Shared Service Centern zusammengefasst - Einsparpotenzial von jährlich 60 bis 90 Millionen Euro - Entscheidung gegen Outsourcing



Das internationale Medienunternehmen stellt die Weichen für eine grundlegende Neuorganisation seiner IT-Struktur. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Gütersloh mitteilte, sollen ab 2003 die IT-Infrastrukturen und -Mitarbeiter der verschiedenen Bertelsmann-Firmen und -Bereiche in IT Shared Service Centern (ISSC) schrittweise zusammengeführt werden. Auf Beschluss des Vorstandes sollen unter dem ISSC-Dach Rechenzentren konsolidiert, Datenbahnen gebündelt und der EDV-Support vereinheitlicht werden. Die konzeptionelle Umsetzung startet in den nächsten Wochen mit einem Pilotprojekt in Nordamerika. Durch die verstärkte Integration der bisher fragmentierten IT-Landschaft erhofft sich Bertelsmann erhebliche Effizienzsteigerungen, technischen Fortschritt und Kosteneinsparungen in Höhe von 60 bis 90 Millionen Euro jährlich.

... mehr zu:
»Shared »Unternehmensbereich


Der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG, Gunter Thielen, erklärte: "Bertelsmann will sich eine moderne, starke IT-Struktur geben. Das Modell der Shared Service Center ist dabei am besten geeignet, die Unternehmensbereiche zu unterstützen und zugleich Überschneidungen in der bestehenden IT-Architektur abzubauen. Wir können unsere technischen Standards verbessern und Synergien sowohl in der bestehenden IT als auch beim Einkauf nutzen."

Die Leitung des von Vorstandsmitglied Arnold Bahlmann initiierten Projektes "ignITion" liegt weiterhin bei Ragnar Nilsson, Chief Information Officer (CIO) der Bertelsmann AG. Er wird die auf rund zwei Jahre angelegte Implementierung von "ignITion" in enger Zusammenarbeit mit den CIO’s der Unternehmensbereiche steuern. "Bertelsmann hat sich mit diesem innovativen Organisations-Modell, das wir mit der klaren Unterstützung und in Übereinstimmung mit allen Unternehmensbereichen erarbeitet haben, bewusst gegen den allgemeinen Trend des Outsourcings und für eine interne Lösung entschieden," erklärte Ragnar Nilsson. Fachkompetenz solle im Konzern gehalten und ebenso effizient wie qualitativ hochwertig auf die Bedürfnisse der Firmen und Bereiche ausgerichtet werden.

In den IT Shared Service Centern werden vor allem Rechenzentren, EDV-Support, Desktops und Wide Area Networks (WAN’s) in den zwei Regionen Nordamerika und Europa/Asien zusammengeführt. ISSC wird IT-Dienstleistungen für alle Bertelsmann-Firmen und -Mitarbeiter ausführen, ohne in die operative Eigenständigkeit der Unternehmensbereiche einzugreifen.

Über die Bertelsmann AG
Bertelsmann ist ein Medien- und Entertainment-Unternehmen, das weltweit führende Positionen in den relevanten Medienmärkten einnimmt. Kerngeschäft ist die Erstellung erstklassiger Medieninhalte: Zur Unternehmensgruppe gehören Europas Nummer Eins im Fernseh- und Radiogeschäft, die RTL Group, sowie die weltweit größte Buchverlagsgruppe Random House mit rund 250 Verlagsmarken (Alfred A. Knopf, Bantam, Siedler Verlag, Goldmann). Auch das größte europäische und weltweit zweitgrößte Verlagshaus Gruner + Jahr (stern, GEO, Capital, Fast Company, Parents), das Musikunternehmen BMG mit seinen rund 200 Labels (RCA, Arista, Ariola) und Künstlern wie Alicia Keys, Dido oder Pink sowie die Fachinformationsgruppe BertelsmannSpringer stehen für kreativen Content und starke Marken. In der DirectGroup sind die Endkundengeschäfte von Bertelsmann gebündelt: Buch- und Musikclubs mit mehr als 40 Millionen Mitgliedern weltweit sowie E-Commerce-Aktivitäten. Die Media Services des Unternehmensbereiches Arvato umfassen neben den expandierenden Bereichen arvato logistics services und arvato direct services (Datenmanagement, Call Center, Distribution, Finanzdienstleistungen) hochmoderne Druckereien, Speichermedienproduktion und digitales Rechtemanagement.

Für Rückfragen:

Alexander Adler
Bertelsmann AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0 52 41 - 80 2172
presse@bertelsmann.de

Alexander Adler | Bertelsmann AG
Weitere Informationen:
http://www.bertelsmann.de

Weitere Berichte zu: Shared Unternehmensbereich

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Klick-Tagebuch: App-Projekt der HdM erlaubt neuen Ansatz in Entwicklungsforschung
11.01.2017 | Hochschule der Medien Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau