Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine starke Lösung für kleine Ohren

23.07.2002


Das erste digitale Super-Power-Hörsystem mit TwinMic(TM)-Richtmikrofon lässt auch Kinderohren wieder aufhorchen

Die Siemens Audiologische Technik GmbH hat das weltweit erste digitale Super-Power-Hörsystem mit TwinMic(TM)-Richtmikrofon entwickelt. Triano SP ist speziell auf die Bedürfnisse hochgradig Schwerhöriger ausgerichtet und das leistungsstärkste Gerät auf dem Markt. Das Richtmikrofon befähigt den Schwerhörigen, gezielter zu hören und besser zu verstehen. Er kann die Richtwirkung selbst einstellen oder einen automatischen Modus aktivieren, der kaum wahrnehmbar, situationsgerecht zwischen Richtungs- und omni-direktionalem Hören umschaltet. Da sogar bewegliche Störgeräusche schnell und wirksam ausgefiltert werden, ist es eine besonders wertvolle Hilfe für Kinder, die ihren Alltag häufig in großen Gruppen und mit viel Umgebungslärm verbringen.

45 Prozent aller schwerhörigen Kinder sind von einer hochgradigen Hörbehinderung betroffen. Um die Wahrnehmung akustischer Signale und damit die Entwicklung von Sprache bestmöglich zu unterstützen, müssen Hörgeräte für schwerst hörgeschädigte Kinder über ausreichende Verstärkung und Ausgangsleistung verfügen. Gleichzeitig ist zu vermeiden, dass unangenehm laute Pegel entstehen, um eine mögliche Schädigung des Resthörvermögens zu verhindern. Die Signalverarbeitung muss so intelligent gelöst sein, dass der restliche Hörbereich des Betroffenen optimal genutzt wird.

Mit Triano SP erfüllt Siemens diese hohen Anforderungen und setzt neue Maßstäbe in der Hörgerätetechnologie: Es ist das derzeit leistungsstärkste Hörsystem, und zudem das erste digitale Super-Power-Gerät, das über ein Richtmikrofon-System verfügt. Darüber hinaus analysiert es in Bruchteilen von Sekunden die Hörsituation und passt sich kontinuierlich ohne wahrnehmbare Übergänge an diese an. Durch die hohe Anpassgeschwindigkeit gelingt es, sogar mehrere abwechselnde Störgeräusche aus unterschiedlichen Richtungen auszublenden. Dabei wird das für den Schwerhörigen Wichtige gezielt hervorgehoben. Die automatische adaptive Richtwirkung in Triano SP ist für die kleinen Hörgeräteträger eine besonders große Hilfe: Sie können unbeschwert am Spiel mit den Geschwistern und Freunden teilnehmen. Den Lärm auf dem Schulhof empfinden sie nun nicht mehr als unerträgliches Wirrwarr von Stimmen und Geräuschen. Im Schulunterricht unterstützt das neue Hörsystem aktiv die Kommunikation mit Lehrern und Mitschülern.

Triano SP erfüllt in jeder Hinsicht die Anforderungen an ein Hörsystem für hochgradig schwerhörige Kinder und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu deren sprachlicher und sozialer Entwicklung. Trotz der aufwendigen Technik und hohen Leistung hat Triano eine geringe Größe und ist daher auch für kleine Kinderohren angenehm zu tragen. Es verfügt über einen Anschluss für Frequenzmodulations-anlagen oder für den Walkman und ist in verschiedenen Farben und mit der Fernseh-Maus erhältlich.

Siemens bietet mit der Triano-Hörsysteme-Familie die technisch fortschrittlichste Lösung für Schwerhörige an. Vom sehr kleinen Im-Ohr- bis zum Hinter-dem-Ohr-Gerät in verschiedenen Farben ist Triano für leichte bis hochgradige Schwerhörigkeit verfügbar.

Siemens Medical Solutions (Med) ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen. Der Bereich steht für innovative Produkte, Dienstleistungen und Komplettlösungen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum über bildgebende Systeme für Diagnose und Therapie, die Elektromedizin und die Audiologie bis hin zu IT-Lösungen, die Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen optimieren und zu einer höheren Effizienz führen. Zum Angebot gehört auch die Übernahme des Datenmanagements beim Kunden als Application Service Provider bis hin zu an spezifischen Krankheitsbildern ausgerichtetem Prozessmanagement in der Vorsorge, Heilung und Pflege. Med beschäftigt weltweit rund 30 000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2001 (30. September) erzielte Med einen Umsatz von 7,2 Mrd. EURO sowie einen Auftragseingang von 8,4 Mrd. EURO. Das EBITA betrug 808 Mio. EURO.

Erika Weigmann | ots
Weitere Informationen:
http://www.siemensmedical.com
http://www.hoergeraete-siemens.de

Weitere Berichte zu: EURO STOXX Hörsystem Super-Power-Hörsystem TwinMic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik