Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gute Deutschkenntnisse unverzichtbar für Eingliederung

24.08.2006
Der Erwerb der deutschen Sprache spielt eine zentrale Rolle für die berufliche und soziale Integration sowohl der in Deutschland lebenden Aussiedler/-innen und Ausländer/-innen als auch der nach Deutschland ziehenden Arbeitnehmer/-innen aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland.

Auch das zum 1. Januar 2005 in Kraft getretene Zuwanderungsgesetz, das die Notwendigkeit einer ausreichenden Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift für ausländische Mitbürger/-innen betont, führt dazu, dass das Interesse an "Deutsch als Fremdsprache" nachhaltig steigt.

Der vom Europarat entwickelte Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für den Fremdsprachenbereich in der Europäischen Union legt zudem eine einheitliche Basis für die Entwicklung von Lehrplänen und Lehrwerken. Die Verlage in Deutschland reagieren hierauf verstärkt mit der Herausgabe neuer Veröffentlichungen zum Thema "Deutsch als Fremdsprache".

Die vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) herausgegebene Bibliografie "Deutsch für Ausländer in der Arbeits- und Berufswelt" präsentiert eine umfangreiche und systematische Übersicht über die aktuellen in gedruckter Form vorliegenden Lehrwerke und Unterrichtsmaterialien sowie über digitale Lehr- und Lernmedien zur Vermittlung der deutschen Sprache.

Von besonderem Interesse für die Arbeits- und Berufswelt ist, dass in den neuen Lehrwerken bereits im Unterricht für das allgemeine Erlernen der deutschen Sprache grundlegende Kommunikationsformen der Berufswelt und des Arbeitsalltags gelehrt und trainiert werden. Die Bibliografie ist sowohl nach Medien als auch nach Themen geordnet und richtet sich insbesondere an Bildungsträger und Organisationen, die solche Eingliederungsmaßnahmen durchführen.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung setzt mit dieser Veröffentlichung eine erfolgreiche Publikationsreihe aus den Jahren 1996, 1998 und 2001 fort, in der sich das BIBB intensiv mit der Förderung der deutschen Sprache in Verbindung mit beruflichen Bildungsmaßnahmen befasst hat.

Kühn, Günter; Mielke, Tomas M. (Hrsg.): "Deutsch für Ausländer in der Arbeits- und Berufswelt. Eine Bibliografie berufsbezogener Lehr- und Lernmaterialien (Print und digital) mit Kommentierungen."

Vertriebsadresse:
W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG
Postfach 10 06 33
33506 Bielefeld
Telefon: (0521) 9 11 01 11
Telefax: (0521) 9 11 01 19
Internet: www.wbv.de
E-Mail: service@wbv.de
Bestell-Nr.: 110.478
ISBN: 3-7639-1085-9
Preis: 18,90 Euro
Inhaltliche Auskünfte im BIBB erteilt:
Ulrich Degen, Tel.: 0228 / 107-1016; Fax: 0228 / 107-2988; degen@bibb.de
Weitere Informationen im Internet-Angebot des BIBB finden Sie unter nachfolgend aufgeführten Links.

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.good-practice.de/550.php
http://www.kibb.de/rd/wlk17222.htm

Weitere Berichte zu: Berufswelt Bibliografie Fremdsprache Lehrwerke

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie