Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscher untersuchen Barrieren beim Online-Shopping

31.01.2006


Einkaufen per Mausklick - das Internet hat unser Konsumverhalten verändert. Forscher am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie der Universität interessieren sich dabei vor allem für Probleme, die bei bzw. nach dem Einkaufen im Netz auftreten können und beim Konsumenten Kommunikationsbedarf mit dem Anbieter erzeugen. Im neuen Projekt "Handlungsprobleme infolge von Kommunikationsbarrieren beim Online-Shopping" wird deshalb unter anderem gerade eine Befragung zum Thema "Reklamation" im Internet durchgeführt. Daran kann jeder Interessierte teilnehmen.



Es soll ermittelt werden, welche Erfahrungen Konsumenten mit Reklamationen bzw. Reklamationsversuchen gemacht haben. Denn die Zahl der Online-Shopper wächst: Im Jahr 2005 kaufte laut einer Studie der Allensbacher Computer und Technikanalyse (ACTA) bereits jeder zweite Bundesbürger zwischen 14 und 64 Jahren im Netz ein. Somit wächst auch die Problematik des Reklamierens. "Uns interessieren die Kompetenzen, die der Konsument benötigt, um Kommunikations- und Handlungsprobleme zu bewältigen und welche Lösungs- bzw. Handlungsstrategien er nutzt", erklärt Projektmitarbeiter Andreas Cavaliere vom Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie. Denn der Schritt zur Beschwerde wird - so eine Hypothese der Forscher - maßgeblich davon mitbestimmt, ob der Kunde in der Lage ist (oder sich in der Lage fühlt), erfolgreich zu reklamieren.



"Kommt es häufig zu Unzufriedenheiten?" sei eine Frage, die die Wissenschaftler beantworten wollen. Was genau macht der Kunde im Internet, wenn er keine Ware bekommt oder nicht die, die er haben will? Was passiert, wenn er die Produkte zurücksenden will, wenn sie defekt sind oder die Rechnung nicht korrekt ist?

Das Team fragt nicht nur nach Einkäufen bei großen Versandhäusern, sondern auch nach Privatkäufen auf Auktionsplattformen wie ebay oder Erfahrungen bei der Onlinebuchung von Hotelzimmern. Der Fragebogen, dessen Bearbeitung maximal zehn Minuten in Anspruch nimmt, richtet sich an alle Internetnutzer. Auf Basis der aus dieser Umfrage und anderen Vorarbeiten gewonnenen Einsichten soll im Frühjahr 2006 ein Forschungsantrag bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft gestellt werden.

Dieses Forschungsprojekt zielt nicht ’nur’ auf wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn ab. Darüber hinaus sollen konstruktive Lösungen für die Überwindung von Kommunikationsbarrieren erarbeitet werden, die das Shoppen im World Wide Web einfacher machen. Dazu gehören auch allgemein verständliche, benutzerfreundliche Reklamationsbedingungen.

Kontakt:
Projektleitung: Dr. Michaela Pfadenhauer, Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie, Projektmitarbeiter: M. Andreas Cavaliere, M.A. Ruf: 0231/755 - 7177, E-Mail: m.a.cavaliere@gmx.de, Karsten Altenschmidt, M.A., E-Mail: karsten.altenschmidt@gmx.de

Ole Lünnemann | idw
Weitere Informationen:
http://www.hitzler-soziologie.de/onlineshopping.htm

Weitere Berichte zu: Kommunikationsbarriere Konsument Soziologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie