Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aufsteiger im Ländervergleich: Bremen hat höchsten Zuwachs bei Internetnutzung der über 50-Jährigen

29.09.2005


Aufsteiger im Ländervergleich: Bremen hat höchsten Zuwachs bei Internetnutzung der über 50-Jährigen - Sonderauswertung 50plus des (N)ONLINER Atlas 2005 veröffentlicht



Die über 50-Jährigen spielen für die Steigerung der Internetnutzung in Deutschland die entscheidende Rolle: während 55 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren online sind, nutzen die Menschen über 50 das Netz erst zu rund einem Drittel: 30,5 Prozent laut (N)ONLINER Atlas 2005 von TNS Infratest und Initiative D21.



Die jetzt bereits zum zweiten Mal vom Kompetenzzentrum TeDiC (ehemals: Frauen geben Technik neue Impulse e.V.) vorgelegte Sonderauswertung 50plus des (N)ONLINER Atlas will es genauer wissen: Neben der Differenzierung des Alterssegments 50plus nach Geschlecht, Bildung und Einkommen wird mit der Sonderauswertung einmalig in Deutschland eine Ranking-Liste der Bundesländer vorgelegt. Damit liegt ein Instrument vor, um den Erfolg von regionalen Maßnahmen und Länderprogrammen messen zu können.

Der Ländervergleich zeigt: Bremen hat mit einem Anteil von 34,4 Prozent über 50-Jähriger, die das Internet nutzen, eine Steigerung um 10,9 Prozentpunkte in den letzten beiden Jahren erzielt. Damit rückt Bremen von Platz 10 auf Platz 4 der Bundesländer mit der höchsten Internetnutzungsrate und ist das Aufsteigerland des Jahres 2005. Gegenüber dem Bundesdurchschnitt ist die Zuwachsrate der Internetnutzerinnen und -nutzer bei den über 50-Jährigen in Bremen doppelt so hoch.

"50plus ist nicht gleich 50plus", betont Henning Scherf, Bürgermeister der Stadt Bremen. "Den ganz unterschiedlichen Erfahrungen und Interessen der Älteren kommen wir in Bremen mit einer Vielfalt an Angeboten entgegen: wir haben das Internetportal ’Seniorenlotse’, einen Internet-Club des Seniorenbüros, die Stadtbibliothek Bremen mit einem betreuten Internet-Café und den Internet-Senioren-Club von ver.di, der hier in Bremen mit gegründet wurde.

Besonders freut mich, dass der Internationale Tag der älteren Menschen am 1. Oktober Anlass ist, diese Aktivitäten in die Breite zu tragen, um die digitale Integration weiter voranzutreiben." So beteiligt sich Bremen auch an dem bundesweiten Kursangebot des Projekts "Online-Kompetenz für die Generation 50plus", das gemeinsam mit der Initiative D21 und weiteren Partnern ins Leben gerufen wurde und bereits 35.000 Seniorinnen und Senioren ans Netz gebracht hat.

Die Alltagstauglichkeit des Internets steht aber weiterhin auf dem Prüfstand: Die Mehrheit der älteren Offliner sieht keinen Bedarf für sich online zu gehen und nennt - an zweiter Stelle - mangelnde Kenntnisse als Gründe für die Distanz zum Internet, so eine Untersuchung des Statistischen Bundesamts.

"Klaren Nutzen erkennbar machen, Kenntnisse im Umgang mit PC und Internet vermitteln, öffentliche Zugangsorte schaffen, ein ausgewogenes Kosten-Nutzen-Verhältnis anbieten und eine kompetente Beratung und Unterstützung bei der Anschaffung und Nutzung von PC und Internet - das sind die Erfolgsfaktoren, Ältere ans Netz zu bringen," so Barbara Schwarze, Vorstandsvorsitzende des Kompetenzzentrums TeDiC und Vorstandsmitglied der Initiative D21. "Bremen ist hier den anderen ein Stück voraus."

Allerdings sieht die Internet-Expertin weiteren Handlungsbedarf: "Eine Untersuchung von Länderprogrammen, regionalen und kommunalen Maßnahmen sowie Maßnahmen auf Bundesebene würde helfen, Erfolge zu analysieren, um sie auf andere Regionen übertragen zu können. Wir brauchen passgenaue Maßnahmen auf allen Ebenen. Dazu kann uns der Bremer Erfolg wichtige Erkenntnisse liefern."

Kontakte:
Ute Kempf
Leitung Öffentlichkeitsarbeit im Projekt "Online-Kompetenz für die Generation 50plus"
Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit TeDiC
Tel. 05 21/ 106 -7348, kempf@kompetenzz.de

Michael Knippelmeyer
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, TNS Infratest
Tel.: 05 21/ 92 57-687, Michael.Knippelmeyer@tns-infratest.com

Katharina Ahrens
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Initiative D21
Tel. 0 30/ 386 300 -94, katharina.ahrens@initiatived21.de

Christina Haaf M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.50plus-ans-netz.de/nonliner
http://www.nonliner-atlas.de
http://www.initiatived21.de

Weitere Berichte zu: 50plus Atlas D21 Internetnutzung Ländervergleich ONLINER Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Daseinsvorsorge in Stadt und Land sichern
08.11.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

nachricht 3, 2, 1, meins: Kaufentscheidungen im Labor erforscht
28.08.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie