Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zwischen Fremdem und Vertrautem

19.09.2005


Interkulturelle Bildung ist neues Thema beim Deutschen Bildungsserver



Neugierde und Verständnis für unterschiedliche kulturelle Kontexte entwickeln, Vorurteile gegenüber Fremden wahr- und ernst nehmen, Eigenes in Frage stellen, das Anderssein des Anderen respektieren und lernen, wie man gemeinsam Grundlagen für ein Zusammenleben entwickelt, das sind Ziele von interkultureller Bildung und Erziehung. Um sie zu befördern, hat der Deutsche Bildungsserver gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin Online-Informationen zu diesem Thema gesammelt und aufbereitet - zunächst für Lehrerinnen und Lehrer, entsprechende Übersichten und Quellen für andere Bereiche wie Erwachsenenbildung oder Sozialarbeit werden folgen. Der neue Themenbereich "Interkulturelle Bildung" mit seinem ersten Modul für die Schule ist zu finden unter www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3071. Das Angebot ist inhaltlich abgestimmt mit einem - ebenfalls neuen - Dossier bei Lehrer online: "Grenzüberschreitend lernen" www.lehrer-online.de/dyn/9.asp?path=/global-und-interkulturell.

... mehr zu:
»Bildungsserver »Lehrerin


"In der Auseinandersetzung zwischen Fremdem und Vertrautem ist der Perspektivwechsel, der die eigene Wahrnehmung erweitert und den Blickwinkel des anderen einzunehmen versucht, ein Schlüssel zu Selbstvertrauen und reflektierter Fremdwahrnehmung." Dieses Zitat stammt aus einer von der Kultusministerkonferenz bereits 1996 verfassten Empfehlung, in der "eine so verstandene interkulturelle Kompetenz" auch als eine "Schlüsselqualifikation für alle Kinder und Jugendlichen, für Minderheiten und Mehrheiten" bezeichnet wird.

Beim Vermitteln dieser Schlüsselqualifikation hilft der Deutsche Bildungsserver Lehrerinnen und Lehrern, indem er über grundlegende Übersichten direkt auf praxisorientierte Handreichungen, methodisch - didaktische Fachinformationen, Unterrichtsmaterialien und Praxisbeispiele sowie auf interessante Projekte zum Thema "Interkulturelle Bildung" oder entsprechende Portale im Internet verlinkt. Auch rechtliche Regelungen in den Schulen, Lehrpläne und Fortbildungsangebote für Lehrer zur interkulturellen Bildung und Erziehung sind hier zu finden.

Das Unterkapitel "Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund informiert über Maßnahmen, Konzepte und Informationen der Länder zur Sprachförderung in der Schule, und es verweist auf Lehrpläne und Richtlinien für das Fach ’Deutsch als Zweitsprache’, auf Handreichungen sowie auf Fachartikel und Publikationen zum Erwerb der zweiten Sprache. Den Hintergrund dazu bildet das BLK-Programm "Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund", auf dessen Projekte verlinkt wird.

Die neue Zusammenschau des Deutschen Bildungsservers zur "Interkulturellen Bildung und Erziehung" ist inhaltlich und methodisch abgestimmt mit dem Themenschwerpunkt "Grenzüberschreitend lernen" von Lehrer online. Die beiden Informationsangebote, die übrigens zeitgleich frei geschaltet wurden, ergänzen sich im Sinne einer umfassenden thematischen Handreichung für Lehrer und Pädagogen.

Informationen und Kontakt
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), 60486 Frankfurt/M., Schloßstr. 29, Url www.dipf.de

Öffentlichkeitsarbeit Informationszentrum (IZ) Bildung / Geschäftsstelle Deutscher Bildungsserver: Christine Schumann, Tel. 0 69.24708-314, Fax 0 69.24708-328,
E-Mail schumann@dipf.de

Ulrike Schorle, Humboldt-Universität zu Berlin, Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung, E-Mail schorle@educat.hu-berlin.de, Tel. +49 (0) 30 . 2093- 4162

Christine Schumann M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.bildungsserver.de
http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3270
http://www.wgl.de

Weitere Berichte zu: Bildungsserver Lehrerin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA

22.02.2017 | Messenachrichten

IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren

22.02.2017 | Automotive

Nanoinjektion steigert Überlebensrate von Zellen

22.02.2017 | Physik Astronomie