Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobilitätssicherung älterer Menschen im Straßenverkehr

21.10.2004


Im Auftrag der Eugen-Otto-Butz-Stiftung aus Hilden haben das Lehr- und Forschungsgebiet Straßenverkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik (SVPT) der Bergischen Universität Wuppertal und das Beratungsunternehmen NEUMANNCONSULT - Stadt- und Regionalentwicklung/Barrierefreies Gestalten (Münster) mit der Bearbeitung des Forschungsprojektes "Mobilitätssicherung älterer Menschen im Straßenverkehr" begonnen. Begleitet wird das Projekt von der Forschungsstelle Mensch-Verkehr der Eugen-Otto-Butz-Stiftung am Institut ASER e. V. (Wuppertal) sowie dem anerkannten Verkehrspsychologen Dietmar Lucas aus Münster.


"Die Mobilität älterer Menschen gewinnt aufgrund demographischer, ökonomischer und gesellschaftlicher Entwicklungen zunehmend an Bedeutung", so Projektleiter Jürgen Gerlach, Professor für Straßenverkehrsplanung und -technik an der Bergischen Universität. Mit der steigenden Lebensdauer wächst auch der Wunsch nach aktiver Teilnahme der Gruppe 65+ am sozialen Leben und damit auch der Wunsch nach dauerhafter und selbständiger Mobilität. Viele ältere Menschen erleben Einschränkungen, weil die bauliche sowie soziale Umwelt bislang noch nicht ausreichend barrierefrei gestaltet wurde. Im Rahmen des Projektes sollen die Anforderungen und Bedürfnisse älterer Menschen an die Straßenraum- und Umfeldgestaltung ermittelt und überprüft werden. Ziel ist die Erstellung eines Leitfadens zur altengerechten Mobilität, um auch älteren Menschen durch entsprechende Gestaltung des Straßenraumes möglichst lange eine eigenständige Beweglichkeit zu ermöglichen. Betrachtet werden dabei die Aspekte einer altengerechten bzw. barrierefreien Straßenraumgestaltung für die unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger, Kraftfahrzeugführer, Rad- und Motorradfahrer oder Nutzer des ÖPNV. Mit Hilfe detaillierter Untersuchungen in drei ausgewählten Untersuchungsstädten - Lüdinghausen, Siegen und Gelsenkirchen - sollen Defizite bei der Straßenraumgestaltung an konkreten Beispielen identifiziert und analysiert werden.

Weiterer Schwerpunkt des Projektes ist eine umfangreiche Analyse der derzeitigen Planungspraxis. Darüber hinaus werden detaillierte Unfalluntersuchungen in den Problemräumen durchgeführt. Neben Gesprächen mit polizeilichen und planerischen Beteiligten der Unfallkommission zum Unfallgeschehen, werden die Unfallanzeigen aus diesen Gebieten analysiert.


Im Ergebnis wird ein praxisbezogener Leitfaden für die Gestaltung des Straßenraumes und von Verkehrsanlagen unter besonderer Berücksichtigung der Belange älterer und mobilitätseingeschränkter Menschen entwickelt. Begleitet wird das Projekt von anerkannten deutschen Experten auf dem Gebiet der Straßenplanung und Verkehrspsychologie.

Kontakt:
Dipl.-Ing. Werner Lippert
Bergische Universität Wuppertal
Lehr- und Forschungsgebiet
Straßenverkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik
SVPT
Pauluskirchstraße 7, 42285 Wuppertal
fon + 49 (0)202 / 439 - 4090
fax + 49 (0)202 / 439 - 4088

Michael Kroemer | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-wuppertal.de

Weitere Berichte zu: Mobilität Mobilitätssicherung Straßenverkehr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Deutschland wächst – aber nicht überall
24.04.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

nachricht Daseinsvorsorge in Stadt und Land sichern
08.11.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics