Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kopf eines Kaisers - Grabungen in der antiken Metropole Alexandria Troas

19.09.2006
Den überlebensgroßen Kopf eines römischen Kaisers, vermutlich von Kaiser Augustus, bargen Wissenschaftler und Studenten der Universitäten Münster, Köln, Berlin und Canakkale bei Grabungsarbeiten in der ehemaligen antiken Metropole Alexandria Troas im Nordwesten der Türkei.

Auch in diesem Sommer arbeitete ein Team aus 30 Wissenschaftlern und Studenten in Alexandria Troas. Die Arbeiten standen unter der Leitung der Professoren Dr. Elmar Schwertheim und Dr. Hans Wiegartz der Forschungsstelle Asia Minor im Seminar für Alte Geschichte der WWU Münster. Ein Schwerpunkt der Grabungen lag auf dem römischen Stadtzentrum.

Das Aussehen des Platzes um den römischen Podiumtempel konnte weiter geklärt werden: Umstanden war der Tempel von einer Säulenhalle, die in diesem Jahr im Süden und Westen des Platzes nachgewiesen wurde. Die Halle war auf das prächtigste mit marmorner Wandverkleidung in verschiedenen Farben geschmückt. Die Bauelemente eines älteren Hallenbaus wurden zusammengefügt und präsentiert. Sie geben nun dem heutigen Besucher ein Zeugnis ab von der einstigen Pracht der Stadt.

In einem Grabungsschnitt im römischen Stadtzentrum konnte ein außergewöhnlicher Fund geborgen werden: der deutlich überlebensgroße Kopf eines römischen Kaisers. Nach ersten Untersuchungen könnte es sich um das Portrait von Kaiser Augustus handeln, der die Kolonie "colonia Augusta Troadensis" gründete. Wahrscheinlich war der Kopf Teil einer Kultstatue. Neben diesem Kopf konnten Fragmente von weiteren Statuen geborgen werden.

... mehr zu:
»Alexandria »Grabung »Troas

Die im letzten Jahr begonnen Arbeiten im Hafen der antiken Stadt wurden in diesem Sommer abgeschlossen. In Zusammenarbeit zwischen Unterwasserarchäologie und Untersuchungen an Land wurden die ursprüngliche Größe des Hafens und die Anbindung an die Stadt weiter rekonstruiert. Bei der wissenschaftlichen Auswertung helfen die in diesem Jahr von der türkischen Waldbehörde neu angefertigten Luftbilder.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Elmar Schwertheim, Forschungsstelle Asia Minor, Georgskommende 25, 48143 Münster, Tel.: 0251 - 83 24 901, Fax:0251 - 83 24 902, E-Mail: schwert@uni-muenster.de, Internet: www.asiaminor.de.

Prof. Dr. Elmar Schwertheim | Universitaet Muenster
Weitere Informationen:
http://www.asiaminor.de
http://www.uni-muenster.de

Weitere Berichte zu: Alexandria Grabung Troas

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Grazer Forscher stellen Methode zur dreidimensionalen Charakterisierung vulkanischer Wolken vor
14.12.2017 | Karl-Franzens-Universität Graz

nachricht Rest-Spannung trotz Megabeben
13.12.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik