Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roter Zeppelin hilft bei Klimaforschung

18.07.2006
Köln-Bonner Wissenschaftler ergründen Zusammenhang von Wetter und Krankheit

Zum spektakulären Auftakt des Langzeitprojektes der Kölner Forschergruppe GEOMED, der Bonner Universität und dem Landschaftsverbund Rheinland wird voraussichtlich heute ein roter Zeppelin auf der Bonner Hofgartenwiese gen Himmel geschickt. Eine Woche lang misst er mit Hilfe von hoch entwickelten Sensoren Feuchtigkeit, Temperatur und Ozonbelastung der einzelnen Stadtgebiete.

Die Projektpartner wollen herausfinden, welcher Zusammenhang zwischen bestimmten Krankheitsbildern und den gemessenen Werten besteht. Bonner Studenten sammeln und werten die gewonnenen Informationen aus und stellen somit eine aussagekräftige Grundlage für Wettervorhersagen zur Verfügung.

Die Forschungsgruppe GEOMED der Universität zu Köln versucht bereits seit dem Jahrhundertsommer 2003, den Einfluss des Wetters auf die Gesundheit zu ergründen. Durch eine Kooperation mit der Rettungsleitstelle der Feuerwehr und dem Universitätsklinikum in Bonn wird GEOMED regelmäßig informiert, wer, wann und aus welchen Stadtgebieten ins Krankenhaus eingeliefert wird.

... mehr zu:
»GEOMED »Klimaforschung »Zeppelin

Eine fundierte Analyse der Zusammenhänge ermöglicht allerdings erst der Wetter-Zeppelin, der die exakten Klimadaten liefert. Die Identifizierung von so genannten "Hot Spots" gibt Auskunft über besonders warme und somit möglicherweise gesundheitsgefährdende Stadtregionen. Letztendlich erhoffen sich die Wissenschaftler mit den gewonnnen Daten Rettungsdienste und Ärzte bei kommenden Hitzewellen rechtzeitig warnen zu können.

Rückfragen: Dr. Thomas Krafft, Forschungsgruppe GEOMED, Tel.: 0221/470-2546
Email: Geomed@uni-koeln.de
Verantwortlich: Marisa Roczen

Anette Hartkopf | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-koeln.de/pi/

Weitere Berichte zu: GEOMED Klimaforschung Zeppelin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Der Januskopf des südasiatischen Monsuns
15.06.2018 | Max-Planck-Institut für Chemie

nachricht Was das Eis der West-Antarktis vor 10.000 Jahren gerettet hat, wird ihr heute nicht helfen
14.06.2018 | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics