Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projekt Semizentral erhält GreenTec Award 2015 - Höhere Lebensqualität in Megacities

07.05.2015

Das an der TU Darmstadt verankerte internationale Forschungsprojekt „SEMIZENTRAL“ ist mit einem der GreenTec Awards 2015 ausgezeichnet worden. Das Team um Dr. Susanne Bieker (am Lehrstuhl von Prof. Peter Cornel) erhielt den Preis in der Kategorie „Urbanisierung“, weil es einen beeindruckenden Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in Megacities leistet. Die nicht dotierte, in 14 Kategorien vergebene Auszeichnung gilt als einer der renommiertesten Umwelt- und Wirtschaftspreise in Europa.

Woche für Woche wachsen die Städte weltweit um mehr als eine Million Menschen. Die Herausforderungen, um ausreichende Mengen an sauberem Trinkwasser bereitzustellen, Abwasser zu reinigen, Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen und den Energieverbrauch in Grenzen zu halten, sind enorm. Oft bedroht mangelhafte oder fehlende Infrastruktur die Lebensqualität der Menschen und die Umwelt.

SEMIZENTRAL steht für ein besonders energieeffizientes und ressourcenschonendes neues Konzept der Integration von Ver- und Entsorgungssystemen im Zeitalter der rasanten globalen Wachstumsexplosion der Städte: Es ermöglicht, dass in jedem Quartier die (Ab)Wasser- und Abfallinfrastruktur mit der Stadt flexibel „mitwächst“ und gleichzeitig Wasser und Energie eingespart werden.

Die weltweit erste Referenzanlage eines semizentralen „Resource Recovery Center“ wurde im April 2014 in Qingdao, China eröffnet und ist seither erfolgreich in Betrieb. Die dort gewonnenen Erfahrungen können weltweit auf andere Megacities übertragen werden. Kooperationspartner der TU Darmstadt sind die Tongji University Shanghai und die Qingdao Technological University.

Mit Hilfe des Konzepts SEMIZENTRAL kann Wasser wiederverwendet und so der Frischwasserbedarf um mindestens 30 Prozent gesenkt werden. Energieeinsparung und die Erzeugung von Energie aus Klärschlamm und Bioabfällen ermöglichen einen energieautarken Betrieb des semizentralen „Resource Recovery Centers“.

Der Ausbau der notwendigen Infrastruktur kann an die spezifische Siedlungsentwicklung im Quartier angepasst werden – dies garantiert bestmögliche Systemauslastung und verringert das Risiko von Fehlplanungen aufgrund unzutreffender Entwicklungsprognosen.

Die Idee für die GreenTec Awards hatten im Jahr 2008 zwei Diplom-Ingenieure, die einen hoch angesehenen Umweltpreis ins Leben rufen wollten. Die jährliche Preisverleihung ist eine medienwirksame Plattform, um intelligente Umwelttechnologien und ökologisches Engagement ins Rampenlicht zu rücken. Über die Nominierten und Sieger im Wettbewerb um die GreenTec Awards entscheidet eine interdisziplinäre Jury von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien.

MI-Nr. 28/2015, feu

Weitere Informationen:

http://www.semizentral.de Website zum Projekt SEMIZENTRAL
http://www.greentec-awards.com Website GreenTec Awards

Silke Paradowski | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise