Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HomeFachgebieteNachrichten & BerichteEnergie und Elektrotechnik

Die Energiepolitik in Bezug auf alternative Energien

Die Energiepolitik baut derzeit noch stark auf natürliche Ressourcen. Mittlerweile entwickelt sich jedoch zunehmend ein Trend, der auf alternative Ressourcen (u.a. Windenergie) ausgelegt ist.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis unsere natürlichen Ressourcen wie Erdöl aufgebraucht sind. Erdöl ist ein Energieträger der über Fossilien, die sich über Millionen von Jahren abgelagert haben zur Gewinnung von Treibstoff oder Elektrizität genutzt wird. Aus der Bilanz, die hervorbringt, dass innerhalb der letzten elf Jahre rund 260 Milliarden Barell (ein Barell entspricht 159 l) gefördert wurden, lässt sich erkennen, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis alle Erdöl-Ressourcen aufgebraucht sind. Neue Entwicklungen in der Solar- oder Windenergie sollen als Alternative Möglichkeit dienen, um unsere Zukunft mit demselben Lebensstandard wie bisher fortführen zu können. Erdöl wird zusätzlich in der chemischen Industrie zur Anfertigung spezieller Kunststoffe benötigt.

Die Vor- und Nachteile alternativer Energien

Wenn man sich mit der Thematik des Erdöls und alternativer Energien wie die Windenergie auseinandersetzt, muss man bedenken, dass es hier viele Vor- und Nachteile gibt. Unsere Ressourcen verknappen sich. Es ist eine Frage der Zeit, bis alle auf die Effizienz von Windenergie und anderen alternativen Energiequellen zurückgreifen, da Erdöl unsere Zukunft nicht absichern kann. Die Windenergie ermöglicht im Gegensatz zu Erdöl ein Ressourcen-Management, das dafür sorgt, dass sich diese Ressourcen immer wieder erneuern lassen. Über die Windenergie ist es mittlerweile möglich, genügend Ressourcen zur Verfügung zu haben um ganze Städte zu versorgen. Die Nutzung von Erdöl geht zusätzlich mit dem Nachteil einher, dass diese Ressourcen-Art aufgrund des CO2-Ausstoßes umweltschädigend ist. Dementsprechend werden Ressourcen wie die Windenergie immer gefragter. Die Windenergie lässt sich in verschiedene Klassen unterteilen, wobei man von einem Windrad der Klasse vier mittlerweile Ressourcen erwarten kann, die im Gegensatz zu Erdöl-Ressourcen weitaus effizienter arbeiten. Zusätzlich bieten Ressourcen wie die Windenergie im Gegensatz zu Erdöl eine dezentralisierte Energieversorgung. Damit ist gemeint, dass man bei der Nutzung von Windenergie im Gegensatz zu Erdöl kein groß angelegtes Kraftwerk benötigt, sondern die Energie-Ressourcen leichter und schneller \"transportieren\" kann. Eine solche Dezentralisierung der Windenergie zieht eine massive Veränderung der Infrastruktur nach sich. Sicherlich bieten Ressourcen wie die Windenergie Nachteile für die Umwelt, wobei diese mit Katastrophen, die durch Erdöl entstanden sind, nicht zu vergleichen wären. Die Nutzung unserer Ressourcen entscheidet, wie wir unseren Lebensstandard weiterführen können. Dementsprechend ist es wichtig, dass wir uns mit Themen wie Windenergie oder Erdöl genau auseinandersetzen.

Ressourcenknappheit

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es kein Erdöl mehr geben wird. Aus diesem Grund sollten wir schon jetzt mit einer intensivierten Nutzung von Windenergie statt Erdöl in Bezug auf die Ressourcen hinarbeiten. Schließlich könnten wir rein wissenschaftlich gesehen erneuerte Erdöl-Ressourcen erst in vielen Millionen Jahren nutzen. Windenergie bietet im Gegenzug zu Erdöl die Option, dass diese Quelle auf die Ressourcen bezogen nie versiedet. Allein in Deutschland gibt es viele Einrichtungen, die anstatt Erdöl Windenergie für die eigenen Ressourcen nutzen. Die Nachfrage nach Windenergie wird entsprechend des Ressourcenverbrauchs von Erdöl immer größer. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass man sich schleichend vom Erdöl entfernt und Windenergie oder andere alternative Energien in Anspruch nimmt. Allein aufgrund der durch Erdöl verursachten Umweltverschmutzung, sollte man als umweltbewusster Mensch Solar- oder Windenergie nutzen. Windenergie ist im Gegensatz zu Erdöl weitaus umweltfreundlicher und bietet einzigartige Ressourcenverhältnisse.

Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

News zu Energie und Elektrotechnik:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Improved electricity access has little impact on climate change

Expanding access to household electricity services accounts for only a small portion of total emission growth, shows a new study from the International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), shedding light on an ongoing debate on potential conflicts between climate and development.

Improving household electricity access in India over the last 30 years contributed only marginally to the nation’s total carbon emissions growth during that...

20.10.2014 | nachricht Nachricht

Neues Programm für effiziente Fusionsforschung

Vertreter der Fusionsforschung und der EU-Kommission gründeten Anfang Oktober in Brüssel das Konsortium EUROfusion.

Ziel des Programms ist es, Forschung und Planung für ein energielieferndes Fusionskraftwerk effizienter zu gestalten und die Finanzierung durch die EU neu zu...

17.10.2014 | nachricht Nachricht

Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator

Elektrizität entsteht durch Biegen und Dehnen des Materials

Forscher haben aus Molybdändisulfid (MoS2) den dünnsten elektrischen Generator entwickelt, der aus der Verformung des Materials elektrische Energie gewinnen...

17.10.2014 | nachricht Nachricht

Solarzellenkontakte aus der Tube

Neuartige Feinlinienmetallisierungstechnologie verspricht höhere Wirkungsgrade

Gemeinsam mit den Industriepartnern MERCK, HERAEUS und ASYS haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE neuartige Materialien und...

16.10.2014 | nachricht Nachricht

Beyond LEDs: Brighter, New Energy -Saving Flat Panel Lights Based on Carbon Nanotubes

Planar light source using a phosphor screen with highly crystalline single-walled carbon nanotubes (SWCNTs) as field emitters demonstrates its potential for energy-efficient lighting device.

Even as the 2014 Nobel Prize in Physics has enshrined light emitting diodes (LEDs) as the single most significant and disruptive energy-efficient lighting...

15.10.2014 | nachricht Nachricht

Stanford scientists create a 'smart' lithium-ion battery that warns of fire hazard

Stanford University scientists have developed a "smart" lithium-ion battery that gives ample warning before it overheats and bursts into flames.

The new technology is designed for conventional lithium-ion batteries now used in billions of cellphones, laptops and other electronic devices, as well as a...

14.10.2014 | nachricht Nachricht

Smart alternatives to energy guzzlers in electric cars

Scientists investigate heat transfer in car seats

The government hopes that by 2020 there will be 20 million electric cars on Germany's roads. However, to make electric vehicles attractive to large parts of...

14.10.2014 | nachricht Nachricht

Clevere Alternativen zu Energiefressern im Elektroauto

Wissenschaftler untersuchen den Wärmetransport in Fahrzeugsitzen

20 Millionen Elektroautos sollen nach dem Willen der Bundesregierung bis zum Jahr 2020 auf Deutschlands Straßen rollen. Um aber die Elektromobilität für breite...

13.10.2014 | nachricht Nachricht

Sauber heizen: erste DBFZ-Ausgründung entwickelt emissionsarme Feuerungsanlagen

Die emissionstechnische Optimierung von Biomasse-Feuerungsanlagen stellt ein Schlüsselelement zur klimaneutralen Bereitstellung erneuerbarer Energie dar.

In enger Kooperation mit dem 2013 gegründeten Leipziger Innovationszentrum für Bioenergie haben Wissenschaftler des Deutschen Biomasseforschungszentrums mit...

13.10.2014 | nachricht Nachricht

Revving up fluorescence for superfast LEDs

Engineering, physics researchers set a speed record for molecular fluorescence

Duke University researchers have made fluorescent molecules emit photons of light 1,000 times faster than normal -- setting a speed record and making an...

13.10.2014 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das Atmen des Sandes - Neue Messmethode erschließt Sauerstoff-Zufuhr für den Boden der Nordsee

Neue Analysemethoden zeigen erstmals, wie das lockere, sandige Sediment am Grund der Nordsee mit Sauerstoff versorgt wird und welche Faktoren die Zufuhr beeinflussen.

Weil der Stoffumsatz in dem durchlässigen Meeresboden besonders hoch ist, sind Messungen dort besonders kompliziert. Auf Basis der detaillierten Untersuchung,...

Im Focus: Imaging electric charge propagating along microbial nanowires

The claim by UMass Amherst researchers that the microbe Geobacter produces tiny electrical wires has been mired in controversy for a decade, but a new collaborative study provides stronger evidence than ever to support their claims.

The claim by microbiologist Derek Lovley and colleagues at the University of Massachusetts Amherst that the microbe Geobacter produces tiny electrical wires,...

Im Focus: Laser-Technologie: Gewinnen durch Verlust

Ein scheinbar widersinniges Verhalten von Lasern, das an der TU Wien vorhergesagt worden war, konnte nun in einem neuen Experiment bestätigt werden, wie das Fachjournal „Science“ berichtet.

Was zunächst wie eine mathematische Kuriosität aussah ist nun zur neuen Laser-Technologie geworden. Vor zwei Jahren wurde von Physikern der TU Wien ein...

Im Focus: Verknotete molekulare Magnete

Effizienter Informationstransport durch organische Moleküle und Skyrmionen

Auf der Suche nach neuen Konzepten für zukünftige Informationstechnologien ist es Wissenschaftlern der Universität Hamburg und des Forschungszentrums Jülich...

Im Focus: Energiespeicher aus Kunststoff

Chemiker der Universität Jena präsentieren organische Batterien auf der Materialica vom 21.-23.10.

Batterien aus Kunststoff anstatt aus Metall – das klingt zunächst unglaublich, doch Chemiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena forschen genau daran....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

31. Deutscher Logistik-Kongress: Mit digitaler Logistik Prozesse transparenter und sicherer steuern

17.10.2014 | Veranstaltungen

„Safe-Pack“: Sichere Fleischverpackung ohne Biozide

17.10.2014 | Veranstaltungen

Batterietagung im April 2015 in Aachen

16.10.2014 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ECEMP-Kolloquium diskutiert innovative Werkstoffe für die Zukunft

20.10.2014 | Seminare Workshops

Das Atmen des Sandes - Neue Messmethode erschließt Sauerstoff-Zufuhr für den Boden der Nordsee

20.10.2014 | Geowissenschaften

Eine heiße Alternative zum elektrischen Strom

20.10.2014 | Physik Astronomie