Sonderthemen

Diamantkörner kämpfen gegen Risse – Chemnitzer Werkstoffexperten lösen Probleme beim Löten

Ohne keramische Hochleistungswerkstoffe kommen heutzutage die
Elektrotechnik und Elektronik, der Motoren- und Reaktorbau aber auch der
Werkzeugmaschinenbau nicht mehr aus. Grund: Diese Werkstoffe zeichnen sich
durch eine hervorragende Beständigkeit unter mechanischer, thermischer und
chemischer Beanspruchung aus. In den letzten Jahren hat sich das
Aktivlöten immer mehr in der Industrie etabliert, um Hochleistungskeramik
und Metall schnell und wirtschaftlich in einem Arbeitsgang z

Erste Kongressmesse zu Nano- und Biotechnologie

Experten aus aller Welt treffen sich in Münster

Am 28. und 29. September findet die bundesweit erste internationale
Kongressmesse für Nano- und Biotechnologie in Münster statt. Erwartet
werden zu dem Treffen in der Halle Münsterland Wissenschaftler und
Firmenvertreter aus 17 Ländern, beispielsweise aus den USA, Japan,
Finnland, Australien und Israel. Eröffnet wird die „NanoBioTec – Congress
& Exhibition“ von Vertretern aus Bund, Land und Kommune: Wolf- Mich

Am Ende des Jahres wird Bilanz gezogen

Am Ende des Jahres wird Bilanz gezogen

Deutschlands erste Frauenuni – Interview mit der Präsidentin Ayla
Neusel
900 Forscherinnen aus 115 Ländern studieren an Deutschlands erster
Universität nur für Frauen – der „Internationalen Frauenuniversität
Technik und Kultur“ (ifu). Das dreimonatige Semester läuft noch bis zum
15. Oktober. Die Online-Redaktion des Forum Bildung sprach mit der
Präsidentin Prof. Dr. Ayla Neusel über die Ziele der ifu, Kritik und
darüber, wi

Hohe Bewerbernachfrage an der Fachhochschule Worms

HOHE BEWERBERNACHFRAGE AN DER FACHHOCHSCHULE WORMS
STUDIENPLATZVERGABEVERFAHREN ZUM WINTERSEMESTER 2000/2001

Die Studiengänge an der FH Worms erfreuen sich einer immer größeren
Beliebtheit.
Die Nachfrage nach den begehrten Studienplätzen ist im Vergleich zum
letzten Wintersemester von 1.800 eingegangenen Bewerbungen auf zurzeit
2.100 Zulassungsanträge angestiegen. Dies bedeutet nochmals eine
Steigerung von ca. 17% gegenüber dem bereits hohen Anstieg im
v

Turbinenschaufeln werden zuerst im PC beschichtet – Simulation bildet Mikrostruktur ab

Nicht nur im Automobilbau und in der Luftfahrttechnik hat das
thermische Spritzen in den vergangenen Jahren zunehmend Einzug gehalten.
Auch in vielen anderen Bereichen wie etwa bei der Herstellung von
quasikristallinen Oberflächen oder von Folien mit Formgedächtnis gewinnt
dieses Beschichtungsverfahren an Bedeutung. Die Technologie an sich ist
relativ einfach: Der Beschichtungswerkstoff wird in einer Energiequelle –
oft ist dies ein Plasmastrahl – aufgeschmolzen und prallt kurz dar

Selektives Lasersintern von Keramik

Die Professur für Ingenieurkeramik des Institutes für
Nichtmetallische Werkstoffe der TU Clausthal präsentiert auf der
internationalen Fachmesse Ceramitec vom 17. bis 21. Oktober 2000 in
München Ergebnisse aktueller Forschungsvorhaben zum selektiven
Lasersintern von Keramik.

Die Professur für
Ingenieurkeramik (Prof. Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich) des Institutes für
Nichtmetallische Werkstoffe der TU Clausthal präsentiert auf der
internationalen Fachm

Seite
1 9.886 9.887 9.888 9.889 9.890 9.925